13. STADTSPARKASSEN-BEACH-POKAL wegen der Wetterlage abgesagt

Bocholt. Schade. Der 13. Stadtsparkassen-Beach-Pokal wird heute – zum ersten Mal seit Bestehen der Veranstaltung – nicht ausgespielt.

Zu nass und kalt mit wenig Aussicht auf Besserung ist die Wetterlage am heutigen Tag, so dass sich die Organisatoren der Stadtsparkasse Bocholt, des Stadtmarketing Bocholt und des TUB Bocholt früh am Morgen schweren Herzens dazu entschlossen haben, das immer gut frequentierte Hobby-Turnier der Beachvolleyball-Mannschaften abzusagen. Noch früh genug für all diejenigen, die von weiter entfernt an dem beliebten Turnier teilnehmen wollten. Immerhin aus Grevenbroich, aus Coesfeld, Borken, Velen wären manche Teilnehmer nach Bocholt auf das große Beachvolleyballgelände des TUB Bocholt gekommen.

Insgesamt 28 Mannschaften hätten mit ca. 140 Personen das TUB-Gelände bis zum späten Nachmittag mit spannenden Spielen im Sand und bei cooler Musik belebt. Auf dem Vereinsgelände sah es stattdessen trostlos aus, Pfützen, grauer Himmel, nasser Sand. Einige Helfer standen bereit, um die Biertischgarnituren und die Werbematerialien, die bereits aufgebaut waren, wieder abzubauen. Manche Teams kamen trotz des Regens, um dennoch ein bisschen Volleyball gegeneinander zu spielen.

Veranstalter des Turniers sind seit Anfang an die Stadtsparkasse Bocholt als Hauptsponsor, der TuB Bocholt und die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt. Vielleicht haben sie und die Beachvolleyballbegeisterten im nächsten Jahr mehr Glück…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.