15.000 Euro Schaden nach Brand im Keller

Bocholt (ots) – (mh) Am Montag kam es gegen 10:45 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Hemdener Ringstraße. Ein 64-jähriger Bewohner bemerkte eine starke Rauchentwicklung und verständigte die Polizei.

Rettungskräfte brachten den durch die Rauchgase leicht verletzten 64-Jährigen mit einem RTW in ein Bocholter Krankenhaus. Die Feuerwehr Bocholt löschte den Brand.

Nach bisherigen Ermittlungen verursachte ein technischer Defekt in einer Pumpensteuerung für Hauskläranlagen das Feuer in einem Kellerraum. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 15.000 Euro.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.