26-jährigen Einbrecher festgenommen

Bocholt (ots) – (dm) Am Dienstagabend nahmen Polizeibeamte der

Wache Bocholt einen 26-Jährigen ohne festen Wohnsitz fest. Dieser

hatte am späten Abend gleich zweimal versucht, in Wohnhäuser

einzubrechen, was in beiden Fällen jedoch misslang. Gegen 22.00 Uhr

versuchte er, mit einem Stein die Terrassentür eines

Einfamilienhauses am Nordwall einzuschlagen. Die Anwohner waren

jedoch zuhause und der Hauseigentümer sprach den Täter durch ein

geöffnetes Fenster an. Dieser verließ daraufhin nach Angaben der

Zeugen auffällig langsam das Grundstück. Die alarmierte Polizei

konnte ihn zunächst nicht finden. Gegen 22.55 Uhr kam es zu einem

weiteren Einsatz an einem Reihenhaus am Leo-Nußbaum-Weg. Auch hier

konnten die Anwohner eine Person dabei beobachten, wie diese

versuchte, mit einem Stein die Terrassentür einzuschlagen. Wiederum

ohne große Hast flüchtete der Täter, nachdem er bemerkt hatte, dass

auch hier jemand zuhause war. Dieses Mal jedoch konnten Polizeibeamte

ihn im Nahbereich festnehmen. Der in beiden Fällen geständige junge

Mann wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Laufe des Tages einem

Richter vorgeführt. Der verursachte Schaden an den beiden Türen wird

auf mehrere hundert Euro geschätzt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.