34-jähriger Autofahrer schwankt und lallt bei Polizeikontrolle

Bocholt (ots) – (fr) Am Montag kontrollierten Polizeibeamte gegen

22.50 Uhr auf der Straße „Schanze“ einen 34-jährigen Autofahrer aus

Reken aufgrund dessen unsicherer Fahrweise.

Während der Kontrolle fielen u.a. der schwankende Gang und die

lallende Aussprache des 34-Jährigen auf, der aber die Durchführung

eines freiwilligen Alkohol- wie auch eines Drogentest (beide können

auch zur Entlastung führen) ablehnte.

Aufgrund der Gesamtumstände ordnete ein Staatsanwalt Blutproben

an, um diese auf Alkohol bzw. Rauschmittel untersuchen zu lassen. Die

Beamten untersagten dem 34-Jährigen die Weiterfahrt und leiteten ein

Strafverfahren ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.