95-jährige Fußgängerin bei Unfall leicht verletzt

Bocholt (ots) – Am Mittwoch (07.02.2018) kam es gegen 11:10 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einer 95-jährigen Fußgängerin aus Bocholt und einem 66-jährigen Autofahrer aus Bocholt. Dieser kam mit seinem Pkw aus der Straße Südmauer und beabsichtigte, von dieser in die Straße Schanze nach links abzubiegen. Bei der stark blendenden Sonne übersah der Autofahrer die 95-Jährige beim Anfahren. Diese stürzte zu Boden, verletzte sich jedoch zum Glück lediglich leicht.

Zur Untersuchung wurde die Fußgängerin mit einem Rettungswagen zum Bocholter Krankenhaus transportiert.

An dem Pkw entstand kein Sachschaden.

1 Antwort
  1. kosthorst
    kosthorst sagte:

    Habe schon mehrmals bei der Stadt angefragt,warum macht man an dieser Straße keinen Zebrastreifen,es ist schon mehrmals zu einem fast

    Unfall gekommen,die meisten Autofahrer fahren einfach da durch,oder muss da wirklich ein Mensch schwerferletzt werden…

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.