Arbeitgeber Stadt Bocholt gibt Berufsorientierung per WhatsApp

Bocholt (PID). Am Montag, 10. Juli 2017, und Mittwoch, 12. Juli 2017, haben Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Ausbildung bei der Stadt Bocholt interessieren, die Möglichkeit mit Auszubildenden über den Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter“ und den dualen Studiengang „Bachelor of Laws“ über den Messenger-Dienst „WhatsApp“ zu chatten. In einer Gruppe berichten die Auszubildenden über ihre Erfahrungen in der Ausbildung. Ab sofort ist eine Anmeldung möglich.
„Die sozialen Netzwerke sind fester Bestandteil des Alltags der Schülerinnen und Schüler“, so Judith Nienhaus, Ausbildungsleiterin der Stadt Bocholt, „Das möchten wir nutzen!“ Durch den Chat mit Auszubildenden erhalten die Interessierten einen authentischen und interessanten Einblick in den Ausbildungsalltag.
Am Montag, 10. Juli 2017, dreht sich im Chat alles um den Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter“. Auszubildende Rebecca Thesing gibt einen Einblick in ihren Ausbildungsalltag. Am Mittwoch, 12. Juli 2017, berichtet Hendrik Schuurmann, Auszubildender zum „Bachelor of Laws“, über seine Erfahrungen zur Ausbildung zur/zum „Bachelor of Laws“. Beide stehen interessierten Schülerinnen und Schülern im Chat Rede und Antwort. Die Chats finden von 9 bis 18 Uhr statt. Bereits ab sofort können sich die interessierten Schülerinnen und Schüler anmelden.
Eine Anmeldung, wie man sich zum Chat anmeldet und mehr Informationen zum WhatsApp-Chat der Auszubildenden gibt es unter www.bocholt.de/rathaus/ausbildung/azubi-chat/.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.