Bewohner eines Pflegeheims bei Brand leicht verletzt

Bocholt (ots) – (fr) Am Mittwochabend löste gegen 18.40 Uhr die

Rauchmeldeanlage in einem Pflegeheim an der Dürerstraße aus. Nach dem

bisherigen Ermittlungsstand war in einem Zimmer der über dem Bett des

86-jährigen Bewohners angebrachte Notfallschalter in Brand geraten.

Der Qualm hatte die Rauchmeldeanlage ausgelöst, woraufhin

Heimmitarbeiter dem 86-Jährigen zu Hilfe kamen, das Feuer löschten

und den Rettungsdienst informierten. Das Kunststoffgehäuse war

geschmolzen und auf den Oberkörper des 86-Jährigen getropft. Der

Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Krankenhaus (der 86-Jährige

konnte dieses mittlerweile wieder verlassen.)

Der Notschalter wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.