Bocholt erhält 2,5 Millionen Euro Bundesmittel zur Sanierung von Schulen

Die Stadt Bocholt erhält voraussichtlich 2.514.924 Euro zusätzliche Fördermittel zur Sanierung von Schulen. Das teilte jetzt die CDU-Fraktion in einer Pressemitteilung mit. Es handelt sich hierbei um Bundesmittel aus dem sogenannten Kommunalinvestitionsförderungsfonds zur Verbesserung der kommunalen Schulinfrastruktur, der vom Bund um insgesamt 3,5 Milliarden Euro aufgestockt worden ist. Das Geld dient den Kreisen und Kommunen zur Modernisierung und Sanierung ihrer Schulen.

„Mit den zusätzlichen Mitteln, die das Land Nordrhein-Westfalen der Stadt Bocholt jetzt schnell und unbürokratisch zur Verfügung stellen wird, können wir in Bocholt in den nächsten Jahren weitere dringend notwendige bauliche Maßnahmen an unseren Schulen ergreifen und damit die Lern- und Betreuungssituation für die Schülerinnen und Schüler weiter verbessern“, so Thomas Eusterfeldhaus, schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bocholt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.