Bocholter wirft aus seiner Wohnunterkunft Flaschen auf die Münsterstraße / Widerstand gegen Polizeibeamte

Bocholt (ots) – (fr) In der Nacht zum Samstag warf ein 50-jähriger
Bocholter aus seiner Wohnunterkunft Flaschen auf die Münsterstraße
und störte zudem die Nachtruhe, sodass die Polizei gegen 03.00 Uhr
hinzugerufen wurde. Die Beamten nahmen den alkoholisierten Mann zur
Verhinderung weiterer Taten in Gewahrsam. Dabei leistete dieser
massiven Widerstand, er trat und schlug nach den Beamten. Zudem stieß
er Beleidigungen und Bedrohungen aus. Der Widerstand wurde überwunden
und ein Strafverfahren eingeleitet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.