Das Leben mit chronisch kranken Kindern meistern: „Wenn plötzlich alles anders wird“

Kreis Borken. „Wenn plötzlich alles anders wird“ – So lautet der Titel einer besonderen Fotoausstellung, die der „Bunte Kreis Münsterland e. V.“ bis zum 7. Juli im Foyer des Borkener Kreishauses während der üblichen Öffnungszeiten montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr präsentiert. Zu sehen sind brillante Aufnahmen der Fotografin Hildegard Morian. Die Coesfelderin zeigt auf gefühlvolle Weise das Leben schwer und chronisch kranker Kinder mit ihren Familien. Sie blickt dabei auf deren Lebenswege und vor allem auf die beeindruckende Bewältigung der mit der jeweiligen Erkrankung einhergehenden Herausforderungen. So gehört zu jedem Foto auch ein kleiner Einblick in das Leben der Betroffenen und ein persönliches Zitat der Kinder bzw. ihrer Eltern. Der Betrachter wird folglich eingeladen, die Welt aus der erlebten Perspektive der betroffenen Familien zu erleben.
Die Bilder berühren, stimmen nachdenklich und geben gleichzeitig aber auch Hoffnung. Die intensive Zusammenarbeit der Fotografin mit den Familien und Mitarbeiterinnen des „Bunten Kreises Münsterland e.V.“ machen die Ausstellung sehr persönlich, da die eindrucksvollen Fotos im jeweiligen Umfeld der Familien festgehalten werden konnten.
Zum „Bunten Kreis Münsterland e.V.“:
Der im Oktober 2000 gegründete „Bunte Kreis Münsterland“ bietet Hilfe für Familien mit chronisch und schwer kranken sowie früh- und risikogeborenen Kindern. Wird unser Kind überleben? Wird es behindert sein? Wenn ja, wie stark? Schaffen wir das? Wie sieht unser Alltag zu Hause aus? All das sind Fragen, die Eltern belasten, wenn ihr Kind viel zu früh, schwer oder chronisch erkrankt oder mit Behinderungen geboren wird. Dank der Arbeit des „Bunten Kreises Münsterland e. V.“ bleiben die Eltern mit ihren Unsicherheiten, Sorgen und Ängsten aber nicht alleine. Ein fachkundiges Team unter Leitung von Elisabeth Böke bietet im gesamten Münsterland Unterstützung an. Die enge Zusammenarbeit mit den Kinder- und Jugendkliniken in der Region ermöglicht dabei eine frühzeitige Begleitung. 
Nähere Informationen gibt es beim „Bunten Kreis Münsterland e.V.“, Ritterstraße 7,| 48653 Coesfeld, Telefon: 02541 89-14727, E-Mail: k.gangloff@bunter-kreis-muensterland.de und im Internet unter www.bunter-kreis-muensterland.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.