Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Bocholt (ots) – (mh) Am Samstagnachmittag kam es gegen 14:25 Uhr

auf der Straße „Westend“ zu einem Auffahrunfall bei dem sich drei

Personen verletzten und etwa 27.000 Euro Sachschaden entstand.

Eine 23-jährige Autofahrerin aus Hamminkeln beabsichtige mit ihrem

PKW am Westend, in Höhe der Hausnummer 14, rückwärts auf einen

rechtsseitigen Parkstreifen einzuparken. Ein 46-jähriger Autofahrer

aus Bocholt, ein 64-jähriger Kradfahrer aus Bocholt und ein

27-jähriger Autofahrer aus Bocholt warteten in dieser Reihenfolge

hinter der einparkenden 23-Jährigen.

Ein 61-jähriger Autofahrer aus Bocholt war ebenfalls auf der

Straße „Westend“ in Richtung Werther Straße unterwegs und bemerkte

die verkehrsbedingt wartenden Fahrzeuge zu spät. Er fuhr auf den

Wagen des 27-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen

Fahrzeug gegen das Motorrad und das Krad gegen den Pkw des

46-Jährigen geschoben.

Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Rettungskräfte brachten ihn mit einem Rettungswagen in ein Bocholter

Krankenhaus. Der 61-Jährige und eine Beifahrerin des 27-Jährigen

(eine 28-jährige Frau aus Bocholt) erlitten leichte Verletzungen.

Bis auf den Pkw des 46-Jährigen waren alle Fahrzeuge nicht mehr

fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in

einer Höhe von etwa 27.000 Euro.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.