Fahrradfahrer hatte zu viel Alkohol getrunken

Bocholt (ots) – (fr) Am Mittwoch kontrollierten Polizeibeamte

gegen 17.45 Uhr einen offensichtlich alkoholisierten 32-jährigen

Fahrradfahrer aus Bocholt auf der Lowicker Straße. Fahrradfahrer

begehen u.a. dann eine Verkehrsstraftat, wenn sie zur Tatzeit mehr

als 1,6 Promille Alkohol im Blut haben. Anhand eines Alkotest betrug

bei dem 32-Jährigen die Blutalkoholkonzentration ca. 2 Promille.

Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren ein und untersagten die

Weiterfahrt. Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe, um

die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.