Feuerwehrmann Thomas Enk geht in den Ruhestand

Bocholt (PID). Der Bocholter Feuerwehrmann Thomas Enk geht jetzt in den Ruhestand.

Im Jahr 1983 trat Enk als Feuerwehrmann-Anwärter in den Dienst der Stadt Bocholt. Nach Bestehen der Laufbahnprüfung wurde er in das Beamtenverhältnis auf Probe mit dem Dienstgrad Feuerwehrmann übernommen. Es erfolgten weitere Beförderungen bis zum Oberbrandmeister. Thomas Enk war Mitglied der Höhenrettungsgruppe und im Innendienst zuständig für die Prüfung und Wartung der Atemschutzgeräte.

17 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.