Glatteis führt im Südkreis zu fünf Verkehrsunfällen / Zwei Radfahrer in Bocholt gestürzt

Kreis Borken (ots) – Am frühen Donnerstagmorgen (01.02.2018) hielt

der Winter im Kreis Borken wieder Einzug. Viele Autofahrer mussten

ihre Fahrzeugscheiben vom Eis befreien.

Nicht nur Autoscheiben waren vereist, sondern auch viele Straßen

im Kreis Borken. Insgesamt kam es zu fünf witterungsbedingten

Verkehrsunfällen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Eine

Person erlitt schwere Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf

ungefähr 7.600 Euro.

Im Wachbereich Borken kam um kurz vor 07:00 Uhr auf der Marbecker

Straße etwa in Höhe des Döringweg eine 51-Jährige aus Borken mit

seinem Pkw von der eisglatten Fahrbahn ab und kollidierte mit einem

Straßenbaum. Am Pkw entstand Totalschaden (ca. 4.000 Euro).

In Bocholt stürzten zwei Radfahrer (58 und 14) auch bedingt durch

die Straßenglätte. Die 58-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zum

Krankenhaus in Bocholt verbracht.

Wer bei winterlichen Straßenverhältnissen, zum Beispiel bei

Eisglätte, mit Sommerreifen im Pkw von der Straße abkommt, muss

allein dafür mit einem Bußgeld von 120 Euro und gegebenenfalls auch

mit einem Punkt in der Verkehrssünderdatei rechnen.

Wer es nicht für notwendig erachtet, seine Fahrzeugscheiben

vollständig von Schnee und Eis zu befreien muss im günstigsten Fall

ein Verwarnungsgeld in Höhe von zehn Euro bezahlen.

Außerdem weist die Polizei darauf hin, dass es zur dunklen

Jahreszeit umso wichtiger ist, dass die Fahrzeugbeleuchtung

einwandfrei funktioniert. Je nach Verstoß kann hierfür ein

Verwarnungsgeld zwischen 15 und 35 Euro erhoben werden.

Achten Sie im eigenen Interesse auf die „Wintertauglichkeit“ ihrer

Fahrzeuge.

4 Kommentare
  1. Markus Köpke
    Markus Köpke sagte:

    Wenn die Stellen an der Mosse und am Mussumer Kirchweg schon bekannt sind,sollte die Stadt morgens mal in die „Pötte „kommen.Immerhin ist das ein Schulweg und genug Kindergärten gibst dort ja auch..Dann könnte man den Müll auch direkt mal aufsammeln,der überall am Zubringer rum liegt.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.