„In gute Hände abzugeben!“: Veterinäre holen Zwergziegenbock aus illegaler Tierhaltung

Kreis Borken. Die Veterinäre des Kreises Borken haben einen Zwergziegenbock beschlagnahmen müssen. Das Tier stammt aus einer illegalen Tierhaltung. Es ist nun in gute Hände, das heißt in eine art- und tierschutzgerechte Haltung abzugeben. Dies bedeutet vor allem auch, dass er nur in Ziegengesellschaft gehalten werden darf, eine Einzelhaltung ist ausgeschlossen. Das Alter des Tieres ist unbekannt. Es ist kürzlich kastriert worden. Die Behandlung gegen Endo- und Ektoparasiten ist erfolgt, ebenso die nötige Klauenpflege durchgeführt.
Interessenten melden sich bitte unter Angabe ihres vollständigen Kontaktes (Name, Anschrift und telefonische Erreichbarkeit) unter der E-Mail-Adresse i.sievers@kreis-borken.de oder telefonisch während der üblichen Dienstzeiten unter der Rufnummer 02861/82-1026 oder 02861/82-1017.
Nähere Informationen zu dem Tier gibt es auf der Website des Kreises Borken www.kreis-borken.de/tierverkauf.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.