Integration: Runder Tisch „Kultur und Glaube“ trifft sich

Bocholt (PID). Um die Integration von geflüchteten Menschen in Bocholt zu stärken, tagt am Montag, 4. September 2017, der Runde Tisch „Kultur und Glaube“. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, um Ideen, Meinungen und Mitarbeit einzubringen. Beginn ist um 19 Uhr im „Multi-Kulti“, Nordstraße 58.
Anmeldungen und Rückfragen bei Sarah Schult von der Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft Bocholt (EWIBO) unter Tel. 02871 217 65-276 oder per E-Mail sschult@ewibo.de.
Hintergrund
Angestoßen durch den Bocholter Flüchtlingskongress im April 2016, gründeten sich Runde Tische zu verschiedenen Themen, um Bocholter Bürgern eine Plattform zu bieten, sich aktiv in der Flüchtlingshilfe zu engagieren. Das Wissen, das Engagement und die Ideen der Bocholter Bevölkerung seien unverzichtbar, um eingewanderte Geflüchtete in die Bocholter Stadtgesellschaft einzubinden, so die Veranstalter.
Mehr zur aktuellen Arbeit der runden Tische unter www.bocholt.de/rathaus/nachrichten/artikel/aktuelle-arbeit-der-runden-tische/

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.