Jazz im Fernöstlichen Garten

Jazz im Fernöstlichen Garten
„Trompetenbaum und Geigenfeige“ macht am Sonntag, 27. August, Station in Oelde / Thorsten Stracke Trio spielt im Vier-Jahreszeiten-Park

Münsterland / Oelde. Obwohl der nächste Veranstaltungsort von „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ mitten im Münsterland liegt, geht es dabei nach „Fernost“: Zwischen Teich, Teepavillon und vielen asiatischen Pflanzen gibt es Jazz von einer typischen Bartrio-Besetzung mit Gitarre, Kontrabass und Vibraphon. Im Fernöstlichen Garten im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde (Konrad-Adenauer-Allee 20) spielt am Sonntag, 27. August, das Thorsten Stracke Trio. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Anschließend, gegen 18 Uhr, wird eine Führung durch den Vier-Jahreszeiten-Park angeboten.
Zum Thorsten Stracke Trio gehören neben dem Namensgeber selbst, der für Akkordeon, Vibrafon und Gesang zuständig ist, Matthias Muer (Gitarre) und Cajetan Stracke (Kontrabass). Alle Musiker sind seit nunmehr 25 Jahren nicht mehr aus der internationalen Musikszene wegzudenken. Sie stehen für Spontaneität, Interaktion und Improvisation – und begeistern ihre Zuhörer mit dem Jazz der 30er- bis 50er-Jahre in der klassischen Bartrio-Besetzung. Die Musiker lehnen sich dabei an Interpreten wie Red Norvo, Milt Jackson oder Lionel Hampton an, die den Vibrafonsound berühmt gemacht haben.
Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Der Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde ist das ganze Jahr über ein beliebtes Ziel für Freizeit und Erholung. Inmitten der zauberhaften Parklandschaft finden sich Kindermuseum, Spielplätze, Konzertbühne, Freibad und Gastronomie. Seit dem Jahr 2015 bereichert eine neue Stiftung des Fördervereins des Vier-Jahreszeiten-Parks das Parkgelände: Am Standort des egemaligen Färbergartens ist mit dem fernöstlichen Garten ein neues gärtnerisches Kleinod entstanden. Mit Teehaus, Wasserteich und botanischen Raritäten der weltweit geschätzten Gartenkultur erfreut die Anlage die Besucherinnen und Besucher.
„Trompetenbaum und Geigenfeige“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie von Münsterland e.V.. Das Land NRW fördert „Trompetenbaum und Geigenfeige“ aus Mitteln der Regionalen Kulturförderung. Das Konzert in Oelde findet in Zusammenarbeit mit dem Forum Oelde statt.
Der Eintritt zum Konzert am Sonntag, 27. August, kostet zehn Euro, Ermäßigungen gibt es für Schüler, Studierende und Auszubildende. Karten sind an der Tageskasse ab 15 Uhr erhältlich. Kartenreservierungen sind möglich beim Münsterland e.V.-Tourismus-Center unter Tel. 02571/949392 (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr). Dort gibt es auch weitere Informationen. Am Konzerttag sind die Veranstalter unter Tel. Tel. 02571/949334 erreichbar. Das Programm der Musikreihe ist im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu zu finden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.