Junge Union Bocholt trauert um Helmut Kohl

Die Junge Union (JU) Bocholt trauert um den Kanzler der Einheit, Helmut Kohl. In fünfundzwanzig Jahren als CDU-Vorsitzender und sechzehn Jahren als Bundekanzler hat Kohl unser Land geprägt. Auch in Bocholt sind viele junge Leute in die JU eingetreten, um Helmut Kohl zu unterstützen. Diese sogenannte „Generation Kohl“ hat die Junge Union Bocholt geprägt. Sie stellt bis heute einen Grundpfeiler der Identität und des Selbstverständnisses der JU Bocholt dar. Ein Vertreter der „Generation Kohl“ ist der langjährige Vorsitzende und heutige Ehrenvorsitzende der Jungen Union Bocholt, Sven Volmering MdB.

„Mit Trauer und Bestürzung habe ich vom Tod von Helmut Kohl erfahren“, erklärt Sven Volmering MdB. „Der Altbundeskanzler war der entscheidende Punkt für viele Angehörige meiner Generation, sich in der Jungen Union und der CDU zu engagieren. Die Deutsche Wiedervereinigung hat er maßgeblich ebenso gestaltet wie die Europäische Einigung. Deutschland verliert einen großen Staatsmann, der wie jeder Mensch auch Fehler gemacht hat. Danke lieber Helmut Kohl für die Einheit! Danke für Europa! Ruhe in Frieden!“

In einem Grußwort zum fünfzigjährigen Bestehen der Jungen Union Bocholt rief der damalige CDU-Vorsitzende die JU-Mitglieder in Bocholt auf, „nicht nachzulassen in Ihrem Einsatz für unsere gemeinsame Sache und die Chancen zur Mitgestaltung der Zukunft mutig und verantwortungsvoll zu nutzen“. Gleichzeitig dankte Kohl allen Mitgliedern, die in den fünfzig Jahren die Junge Union Bocholt mit ihrem persönlichen Einsatz geprägt und an den gemeinsamen Erfolgen mitgearbeitet haben.

Lukas Behrendt, Vorsitzender der Jungen Union Bocholt, zum Tod von Helmut Kohl: „Die Ausführungen Helmut Kohls zu unserem fünfzigjährigen Bestehen 1997 gelten auch heute noch uneingeschränkt weiter. Wir werden nicht nachlassen gemeinsam mit den Älteren in unserer Partei – wie es Helmut Kohl gefordert hat – für die gemeinsame Sache zu kämpfen. Es ist die Aufgabe der jungen Generation, das Erbe Helmut Kohls zu bewahren und das Vereinte Europa weiter auszubauen. Gerade hier in Bocholt, als Grenzregion, kann ein ganz konkreter Beitrag dazu geleistet werden. Die Junge Union Bocholt trauert um Helmut Kohl.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.