Junge Union für eine Helmut-Kohl-Straße in Bocholt

Die Junge Union (JU) Bocholt möchte eine Straße oder einen Platz in Bocholt nach dem verstorbenen Kanzler der Einheit Helmut Kohl benennen. Diesen Antrag schlägt der Vorsitzende der JU Bocholt und Stadtverordnete Lukas Behrendt der CDU-Fraktion vor.

„Der verstorbene Altkanzler Helmut Kohl hat sich in hohem Maße um Deutschland und Europa verdient gemacht“, schreibt Behrendt in seinem Antrag. Und weiter: „Es ist die Aufgabe der nachfolgenden Generationen, das Erbe Helmut Kohls zu bewahren und das Vereinte Europa weiter auszubauen. Gerade hier in Bocholt, als Grenzregion, kann ein ganz konkreter Beitrag dazu geleistet werden.“ Der JU-Vorsitzende hält es daher zur Würdigung Kohls historischer Leistung für angebracht, eine bedeutende Straße oder einen bedeutenden Platz in Bocholt nach Helmut Kohl zu benennen.

Die Junge Union Bocholt beabsichtigt, die Stadtverwaltung zu beauftragen, eine passende Straße oder einen geeigneten Platz – auch unter Einbeziehung der Anwohner – zu finden. „Wir könnten uns unter anderem vorstellen, dass die Münsterstraße oder der Berliner Platz in Zukunft an Helmut Kohl erinnert“, erklärt Behrendt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.