Kindertagespflegekräfte in der Frühförderstelle

Kreis Borken / Heiden. Einen informativen Abend haben Kindertagespflegekräfte aus Heiden in Haus Hall in Gescher verbracht. Mit Anette Möllenbeck Grützner von der dortigen Frühförderstelle vertieften die Tagesmütter ihre Kenntnisse in der frühkindlichen Sprachentwicklung. Ausgehend von den körperlichen Voraussetzungen zum Spracherwerb wurde der Blick auf ein sprachanregendes Umfeld gelegt. Dazu gehört unter anderem, ein Sprachvorbild zu sein und dem Kind zuzuhören, außerdem der zugewandte Kontakt. In einer liebevoll achtsamen Atmosphäre werde das Kind in seiner Kontaktaufnahme zur Umwelt bestärkt. Sprachfreude und Verständnis wachsen.
Im Anschluss an die Theorie wurde entsprechendes Spielmaterial vorgestellt. So erhielten die Tagesmütter viele alltagspraktische Anregungen für die Arbeit mit den Tagespflegekindern. Für Fragen zur frühkindlichen Entwicklung stehen Interessierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Frühförderstelle Haus Hall, Katharinenstraße 61, in Gescher zur Verfügung, Tel. 02542/5088.
Wer in Heiden für sein Kind eine Betreuung in einer Kindertagespflege sucht oder selbst als Kindertagespflegeperson tätig werden möchte, kann sich an die zuständige Fachberaterin des Kreises Borken, Beate Wittenbrink, Tel. 02861/82-2215, wenden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.