„Neue Musik“: Workshop und Konzert in Bocholt

Bocholt (PID). Mit Blechblasinstrumenten und Schlagzeug im Gepäck kommt consord, das Münsteraner Ensemble für „Neue Musik“, am Sonntag, 18. Juni, nach Bocholt. Von 11-13 Uhr findet ein Workshop statt, um 17 Uhr folgt ein Konzert. Die Teilnahme ist kostenlos. Geprobt und gespielt wird im alten Herding-Gebäude auf der Industriestraße 1. Die Veranstaltung wird von der Musikschule Bocholt-Isselburg unterstützt. Anmeldungen per E-Mail beim Leiter des Projekts Jan Termath unter jantermath@t-online.de.
Der Workshop gibt jungen Musikern Gelegenheit, Experimente mit „Neuer Musik“ zu machen. Die Frage, was „Neue Musik“ eigentlich ist, stellen sich die Profimusiker aus Münster ständig: Ist es Musik, die nicht älter ist als 10 Jahre? Gehören dann alle Werke vor dieser Zeit in die Schublade, oder ins Repertoire der „traditionellen“ Ensembles? Sind die letzten gut 100 Jahre „Neu“, die mit Schönberg, Debussy und Strawinski offiziell die Epoche der Neuen Musik einläuteten?
Neugierde gefragt
Die Fragen stehen bei consord im Mittelpunkt, nicht die Antworten. Und so ist die wichtigste Voraussetzung zur Teilnahme am Workshop Neugierde. Außerdem sollten die Teilnehmer mit ihrem Instrument oder der Stimme Töne lauter und leiser werden lassen können – und hüpfen können. Richtig, hüpfen! Der Workshop ist für Kinder und Jugendliche gedacht.
Wer beim Workshop Lust auf mehr bekommt, muss bis zum Herbst 2017 warten. Dann kommt consord wieder nach Bocholt zu einem Workshop mit Konzert – dies mal mit den Holzbläsern und Klavier.
Internet
www.consord.net

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.