Ortsdurchfahrt Barlo wird ab Montag, 17. Juli, gesperrt

Bocholt. Die Fahrbahn der Kreisstraße K 3 (Barloer Ringstraße) in Bocholt-Barlo wird erneuert. Die Straße wird von der Winterswijker Straße bis in Höhe der Einmündung Kösters Weide saniert. Die Arbeiten beginnen am Montag, 17. Juli. Das teilt der Betrieb für Straßen, Gebäudewirtschaft und Grünflächen des Kreises Borken mit. Für die Fräsarbeiten, die Ausbesserung der Schadstellen und die anschließenden Asphaltarbeiten muss der Abschnitt bis Samstag, 22. Juli, gesperrt werden. Eine Umleitung wird vor Ort ausgeschildert.
Die Anlieger werden ihre Grundstücke aus Richtung Osten, Einmündung Kösters Weide, erreichen können, es ist allerdings zwischenzeitlich mit Behinderungen zu rechnen. Falls die Anlieger zu jeder Zeit auf ihr Auto angewiesen sind, bittet der Kreis Borken darum, die Autos für die Dauer der Bauzeit außerhalb der Baustelle abzustellen. Für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit bittet der Kreis um Verständnis. Die Firma Heitkamp & Hülscher aus Stadtlohn wird die Arbeiten durchführen. Die Kosten belaufen sich auf 65.000 Euro.
Pressekontakt: Ellen Schlütter 02861 / 82-2111

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.