Polizei bricht Widerstand eines Randalierers

Bocholt (ots) – (fr) Am Montagabend nahmen Polizeibeamte gegen

22.30 Uhr einen 40-jährigen Bocholter zur Verhinderung weiterer

Straftaten in Gewahrsam. Der stark alkoholisierte Mann war zuvor

Beschuldigter in einem Einsatz wegen „häuslicher Gewalt“.

Gegen die Maßnahme der Polizeibeamten leistete er erheblichen

Widerstand. Das Pfefferspray zeigte keine Wirkung, letztlich konnte

der Widerstand aber gebrochen und der 40-Jährige in Gewahrsam

genommen werden.

Ein Arzt entnahm dem Beschuldigten eine Blutprobe und ein

Strafverfahren wurde eingeleitet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.