Polizei kontrolliert 177 Fahrzeuge und 201 Personen

Kreis Borken (ots) – (fr) Im Kreis Borken kontrollierten die

eingesetzten Beamtinnen und Beamten 177 Fahrzeuge und 201 Personen

bei insgesamt 16 Kontrollaktionen (darunter Verkehrskontrollen,

Präsenz- und Zivilstreifen).

Konkrete Hinweise zu Einbrüchen oder Sprengungen von

Geldausgabeautomaten ergaben sich nicht.

Bei den integrativen Kontrollen stellten die Einsatzkräfte neun

Verkehrsordnungswidrigkeiten und zwei Verkehrsstraftaten fest.

Die Kreispolizeibehörde wird sich auch zukünftig an solchen

Großeinsätzen beteiligen – schließlich machen die Täter auch nicht

vor den Behördengrenzen halt.

„Mit solchen Einsätzen erhöhen wir den Fahndungsdruck auf die

Täter und erlangen weitere wichtige Erkenntnisse über ihre

Bandenstrukturen“, so Kriminaloberrat Nierenz vom Polizeipräsidium

Essen, der den Gesamteinsatz leitete.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.