slider-Ute Weinen geht in den Ruhestand

Bocholt (PID). Nach insgesamt 22 Jahren bei der Stadt Bocholt wird Ute Weinen zum Jahresende in den Ruhestand verabschiedet.

Nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten im Jahr 1972 war Ute Weinen zunächst im Sozial- und Versicherungsamt tätig. Nach der Geburt ihrer beiden Söhne übernahm Frau Weinen die Mutterschaftsvertretung beim Schulrat des Kreises Borken und beim Straßenverkehrsamt des Kreises Borken tätig.

Nach der Geburt ihrer Tochter und ihrer Tätigkeit als Überwachungskraft im Fachbereich Öffentliche Ordnung bei der Stadt Bocholt übernahm sie schließlich 2009 in der Finanzbuchhaltung die Buchhaltung für den Sozialbereich. In ihrem Ruhestand plant Weinen längere Reisen und freut sich auf die Zeit mit ihrer Familie.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.