Stadtbibliothek Bocholt preist E-Book-Leihe an

Bocholt (PID). Die Stiftung Warentest hat das digitale Angebot von Bestsellern untersucht und fand heraus: Das beste E-Book-Angebot hätten Öffentliche Bibliotheken. Mehr noch: Nicht nur die Qualität sei bei ihnen top, auch der Preis sei unschlagbar. Grund genug für die Stadtbibliothek Bocholt, ihr digitales Angebot Muensterload.de anzupreisen. Sie bietet sogar Workshops an zum Umgang mit der Online-Leihe.
Die Stiftung Warentest lobt öffentliche Bibliotheken in ihrem Heft 5-2017 als „echte Entdeckung“ und klaren Preis-Leistungs-Sieger. Es heißt: „Die Bibliotheken besitzen attraktivere Titel als die viel teureren Abo-Dienste“. „Genial“ findet sie, dass durch das automatische Ausleih-Ende niemals Überziehungsgebühren anfallen würden. Die Stiftung Warentest rät: „Leihen Sie E-Books online in der Stadtbibliothek. Das ist am günstigsten.“
Bücher, Hörbücher, Zeitschriften, Zeitungen auf muensterload.de
Derlei Bewertung ist Musik in den Ohren von Bocholts Bibliotheksleiter Reinhold Sprinz. „Auch die Stadtbibliothek Bocholt bietet ihren Leserinnen und Lesern dieses Angebot. Unter www.muensterload.de können sie rund um die Uhr nicht nur Bücher, sondern u. a. auch Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften ausleihen.“
Kostenlose Schulungen für registrierte Nutzer
Darüber hinaus biete die Stadtbibliothek Bocholt viel Service rund um die E-Book-Ausleihe. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg werden Workshops zum Umgang mit der Internetplattform und verschiedenen Geräten veranstaltet. Interessenten können sich in der Stadtbibliothek an der Infotheke im Erdgeschoss, per E-Mail an stadtbibliothek@mail.bocholt.de oder telefonisch unter 02871 25 89-104 melden.
Es werden jeweils unverbindliche Vormerkungen angenommen und zur genauen Vorbereitung für den Leiter des Workshops individuelle Fragen zum Umgang mit www.muensterload.de notiert. Sobald die entsprechende Teilnehmerzahl für einen Workshop erreicht ist, wird der Termin festgesetzt und die vorgemerkten Interessenten werden eingeladen. Sprinz: “Diese Workshops sind für registrierte Nutzerinnen und Nutzer der Stadtbibliothek und solche, die es werden möchten, kostenlos.”
Freie Sprechstunden zur “onleihe”
Darüber hinaus bietet die Stadtbücherei Sprechstunden zur Unterstützung bei Problemen im Zusammenhang mit der „onleihe“ an. Zu diesen kostenfreien Sprechstunden ist keine Voranmeldung erforderlich; der nächste Termin ist Donnerstag, 13. Juli, zwischen 14.30-15.30 Uhr und findet statt im Medienzentrum Bocholt auf der Hindenburgstraße 5. Nach den Sommerferien werden die „Sprechstunden“ ab dem 7. September jeweils am ersten Donnerstag des Monats (außer in den Schulferien) von 14.30–15.30 Uhr angeboten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.