Mario Wallners Projekt “Meine Oma ist ein Remix”

wallnZugegeben, wenn man in der Gesellschaft an außergewöhnliche Senioren- und Demenzprojekte denkt, dann fällt einen sehr schnell der Name Mario Wallner ein.

Ob seine Bilderausstellung, Senioren malen für Rhede ‘‘Die Hände der Alten‘‘ oder sein Mammutprojekt „1945, die Menschen die ich kannte“, welches auch zugleich an die Kriegsopfer des Zweiten Weltkrieges erinnerten, stammten allesamt aus seiner Ideenbox.

Mit dem humorvollen Titel, ‘‘Meine Oma ist ein Remix‘‘ geht es für den 46 Jährigen in die nächste Runde. Wenn ich einmal dement werde,………was dann? Ich weiß nicht, wie oft ich diese Frage in der Gesellschaft schon gestellt habe, aber ich werde nicht müde, dies weiterhin zu tun. Eine Demenz ist keine Frage des Alters. Deshalb richtet sich dieser Halbsatz an allen Menschen in sämtlichen Altersgruppen. Die Teilnehmer sollen diesen Text beenden und auf Puzzleteile nieder schreiben, wünscht sich Mario Wallner.

Die Stückzahl der bunten Puzzleteile ist beachtlich und stellt bei Weitem alle bisherigen Projekte des Rhedensers in den Schatten. Am 09.11.2018 sollen 2500 einlaminierte Puzzleteile am Zaun des Rheder Wasserwerkes hängen, sagt der 46 Jährige, der alle Projekte Ehrenamtlich auf die Beine stellt.

Was mit einer Puzzleaktion begonnen hat, soll an diesem Tag mit einer Lesung in der Ludgerus-Grundschule durch die Demenzaktivistin Martina Kaut begleitet werden. Hiermit setzt der Rheder Künstler noch gewaltig einen drauf. Die 56 Jährige 4 fache Großmutter ist ausgebildete Arzthelferin, examinierte Altenpflegerin sowie Fachkraft für Gerontopsychiatrie.
Sie hat das englischsprachige Buch, „Warum legt Oma ihre Unterwäsche in den Kühlschrank?“ von Max Wallack ins deutsche übersetzt.

In einem Interview sagte sie, „Ich übersetze Kinderbücher zum Thema Demenz und nutze jede Gelegenheit diese zusammen mit den Kids sowohl auch mit Erwachsenen zu lesen, um darüber zu sprechen. Als Mario mich fragte ob ich an seinem Projekt teilnehmen möchte, habe ich nicht einen einzigen Augenblick gezögert „JA“ zu sagen. Mario ist ein großes Vorbild für mich und es ist mir eine große Ehre mit ihm zusammen arbeiten zu dürfen, um damit hoffentlich die Menschen ein wenig mehr für dieses Thema zu sensibilisieren,so Martina Kaut.“

Laut Wallner sind rund 1,5 Millionen Menschen alleine in Deutschland an einer Demenz erkrankt. Musik ist ein wunderbares Sprachrohr um Menschen zu erreichen und um sie auf das Thema Demenz aufmerksam zu machen.
Hierzu habe ich für den 09.11.2018 einen musikalischen Abend geplant. Ich freue mich auf 2 absolut grandiose Bands. Auf Six Pack und die heißen Girls von Faltenrock, die am gleichen Abend im Rheder Blues ein Konzert geben. Knallharter Rock, Beat, Blues, und Balladen, dass ist Six Pack. Diese Band hat sich in den letzten Jahren durch zahlreiche Auftritte in der Region einen überragenden Namen gemacht. Kein Wunder, sind doch alle Musiker von Six Pack alte Hasen in Showbiz. Dazu kommt Deutschlands verrückteste Weiberkapelle für Partygeile!!! Die AC/DC Coverband Faltenrock. Ihr Motto: Cover- und Tributebands gibt’s reichlich, AC/DC sind mit ihrer Musik reich geworden – wir werden das nicht-, dafür wollen wir Spaß haben.
Unterstützt werde ich hierbei von Andre Knoch, der die Räumlichkeiten und die Technik kostenlos zur Verfügung stellt, sowie beide Bands, die auf ihre Gage verzichten, ergänzt Wallner.

Möchten auch Sie Teil dieses außergewöhnlichen Projektes werden? Dann beenden Sie bitte diesen Halbsatz: Sollte ich einmal dement werden,……und senden Sie ihn an, demenzbegleiterwallner@gmx.de <mailto:demenzbegleiterwallner@gmx.de>

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.