Sturm verursacht „immense Schäden“ am Baumbestand in Bocholt

Der Sturm Friederike hat vor zwei Wochen „immense Schäden“ am Baumbestand der Stadt Bocholt verursacht. Das teile die Verwaltung soeben dem Ausschuss für Umwelt und Grün mit. 120 Einzelbäume fielen um oder mussten gefällt werden. Allein im Bereich Borgersstraße und Burloer Weg waren 61 Robinien nicht mehr zu retten. Großflächige Schneisen schlugen die orkanartigen Böen zudem am Friedhof sowie im Stadtwald. Bis heute sind Mitarbeiter des ESB teilweise mit Aufräumarbeiten beschäftigt.

6 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.