Tagung des Landkreistages NRW in Berlin

Kreis Borken/Berlin. Im Rahmen ihrer heutigen (23.06.2017) Konferenz in Berlin haben die NRW-Landräte, darunter auch Borkens Landrat Dr. Kai Zwicker, das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen von CDU und FDP in Düsseldorf begrüßt. Die Landräte zeigten sich erfreut über das zügige Zustandekommen des Koalitionsvertrags und die an vielen Stellen kommunalfreundlichen Inhalte. „Insbesondere in den Bereichen Polizei, schulische Inklusion und bei der Kommunalfinanzierung ist ein Großteil der Forderungen der Kreise aufgenommen worden”, so Dr. Zwicker. Weitere Beratungsthemen der Landrätekonferenz in Berlin waren die Integration der Menschen mit Bleiberecht, die Rückführung von Migranten ohne Bleiberecht, die Sanierung und Modernisierung der kommunalen Infrastruktur sowie ein Ausblick auf die kommunalrelevanten Themen zur Bundestagswahl.
Die Münsterland-Landräte hatten im Rahmen der Konferenz auch Gelegenheit, mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zu sprechen. Unser Foto zeigt von links nach rechts Dr. Klaus Effing (Steinfurt), Dr. Olaf Gericke (Kreis Warendorf), Dr. Christian Schulze Pellengahr (Coesfeld) und Kai Zwicker (Borken).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.