Totalschaden nach Alleinunfall

Isselburg-Vehlingen (ots) – (mh) Am Mittwoch befuhr eine 71-jährige Autofahrerin aus Anholt

die Anholter Straße in Richtung Anholt. Vor Erreichen der Einmündung

Windmühlenweg kam sie gegen 14:30 Uhr nach links von der Straße ab,

durchbrach einen Weidezaun und prallte gegen ein Verkehrszeichen und

einen Leitungsmast. Nach eigenen Angaben sei ihr schlecht geworden.

Rettungskräfte brachten die leicht verletzte 71-Jährige mit einem

Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach

Emmerich. Es entstand ein Gesamtsachschaden in einer Höhe von etwa

11.150 Euro. Die Feuerwehr Anholt erschien vor Ort und kümmerte sich

um ausgelaufene Betriebsstoffe. Mitarbeiter der Firma Westnetz

sicherten den beschädigten Leitungsmast ab. Der Wagen wurde auf

Halterwunsch abgeschleppt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.