Viel Wissenswertes rund um Natur und Geschichte am Wegesrand

Kreis Borken-Velen-Ramsdorf. Zu zwei geführten Spaziergängen in die Natur lädt jetzt die Stiftung Kulturlandschaft Kreis Borken alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Der erste Spaziergang – unter Leitung von Stiftungsgeschäftsführerin Edith Gülker – findet am Samstag, 08.07.2017, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr statt. Unter der Devise „Stadt – Land – Fluß“ vermittelt sie auf einer etwa 4 km langen Strecke vom Cafe Tenk-Dröning entlang der Bocholter Aa bis in die Ortslage Ramsdorf und wieder zurück viel Wissenswertes rund um Natur und Geschichte am Wegesrand.
Eine Wildkräuterführung bietet die Stiftung am darauffolgenden Samstag, 15.07.2017, von 15 bis 16.30 Uhr rund um die Fläche „Vielfalt 2.0″ in Velen-Ramsdorf an. Während des gemütlichen Spazierganges mit Kräuterpädagogin Friederike Sanne-Groppe besteht die Gelegenheit, einige typische Wildkräuter der münsterländischen Parklandschaft kennenzulernen und dabei zudem heilsame, kulinarische und magische Geschichten rund um diese Pflanzen zu hören.
Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 15 Personen begrenzt. Anmeldungen nimmt Edith Gülker, Geschäftsführerin der Stiftung Kulturlandschaft Kreis Borken, bis jeweils zwei Tage vor der Veranstaltung unter der Telefonnummer 02861/821428 (während der üblichen Dienstzeiten) oder unter per E-Mail an stiftung@kreis-borken.de entgegen. Start- und Zielpunkt der Spaziergänge ist jeweils der Parkplatz des Landcafés Tenk-Dröning, Krückling 20, in Ramsdorf.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.