Von Hubschrauberflug bis Cityliner – Spektakuläres Programm bei Bocholt 4.0

Bocholt. Die Gewerbeschau BOCHOLT 4.0 wirft ihre Schatten voraus. Bei den rund 150 teilnehmenden Unternehmen sowie beim Hauptveranstalter, der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft, laufen die Vorbereitungen seit Wochen auf Hochtouren, damit am Sonntag, 17.09.2017 von 11.00 bis 18.00 Uhr den hoffentlich vielen tausenden Besuchern ein großartiges Programm geboten werden kann.

Um die An- und Abreise zur Gewerbeschau an diesem Tag möglichst reibungslos zu gestalten, werden im Folgenden einige Hinweise zu den Parkplätzen und dem eingerichteten Bus-Transfers gegeben:

Anreise mit dem Fahrrad

Die Anreise mit Fahrrädern wird vom Veranstalter bei hoffentlich schönem Spätsommer-Wetter am 17.09. ausdrücklich empfohlen!

„Da wir mehrere zehntausende Besucher zur Gewerbeschau an diesem Sonntag erwarten, sind wir natürlich um jeden PKW, der dann nicht den Weg in den I-Park findet, dankbar und empfehlen allen Besuchern die außerdem umweltfreundlichere Anreise mit Fahrrädern oder dem Bocholter StadtBus!“, so Ludger Dieckhues, Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Geschäftsführer.

Fahrradparkplätze werden eingerichtet

–       In der Einfahrt zum Schlavenhorst gegenüber der Firma Epping
–       Am Raiffeisenring bei der Firma Nobby´s Pet Shop

Die Besucher werden darüber hinaus gebeten, ihre Fahrräder nicht verkehrsbehindernd, z.B. auf öffentlichen Radwegen oder auf der Flaniermeile im Schlavenhorst abzustellen.

Bustransfers mit dem StadtBus Bocholt

Der Sponsoring Partner, StadtBus Bocholt, richtet für alle Besucher am 17.09. zwei kostenlose Bustransfers ein.

Zum Einen wird es eine Busverbindung aus der Stadt heraus in den I-Park geben, zum Anderen werden ganztägig innerhalb des I-Parks Busse fahren, die die Besucher zu allen besonderen Aktionspunkten der Gewerbeschau bringen werden.

Fahrplan City Shuttle Bus

Aus Bocholt startet am 17.09. ab 10.45 Uhr (ab Bustreff Europaplatz) alle 30 Minuten ein kostenloser I-Park-Shuttle. Der letzte Bus startet um 17.45 Uhr. Die Route verläuft vom Bustreff aus über die Haltestellen am Bahnhof, Feldstraße, Steinstraße, Mussumer Kirche, Tenk bis Uphoff und auf gleichem Weg zurück. Die erste Rückfahrt vom Uphoff aus zurück zum Bustreff startet dann um 11.00 Uhr. Die Shuttle Busse werden auf ihren Anzeigetafeln am 17.09. entsprechend betitelt sein.

Der gesamte Fahrplan für den City Shuttle Bus im Rahmen von BOCHOLT 4.0  gibt es hier.

Fahrplan I-Park Busrunde

Insgesamt fahren am 17.09. ab 10.45 Uhr durchgehend vier StadtBusse im Viertelstundentakt die ebenfalls kostenlose I-Park Busrunde ab. Zwei Busse fahren dabei immer mit dem Uhrzeigersinn (Linie A) die untenstehenden Stationen ab und zwei Busse entgegen dem Uhrzeigersinn (Linie B).

Die Linie A (im Uhrzeigersinn) fährt die folgende Reihenfolge ab:

·       Mussumer Kirche (1)
·       Am Gut Baarking (14)
·       Tenk (12)
·       Wüppings Weide/ BTG (13)
·       Uphoff (11)
·       Harderhook/ Uphoff (10)
·       Harderhook/ Caravan Center (9)
·       Schlavenhorst/ BTG (8)
·       Hüttemannstraße (7)
·       Flender (6)
·       Hummels (5)
·       Raiffeisenring/ Schlachthof (4)
·       Am Busskolk (3)
·       Brinkstegge/ Fisserhook (2)
·       Mussumer Kirche (1)

Die Linie B (entgegen dem Uhrzeigersinn) fährt die folgende Reihenfolge ab:

·       Mussumer Kirche (1)
·       Brinkstegge/ Fisserhook (2)
·       Am Busskolk (3)
·       Raiffeisenring/ Schlachthof (4)
·       Hummels (5)
·       Flender (6)
·       Hüttemannstraße (7)
·       Schlavenhorst/ BTG (8)
·       Harderhook/ Caravan Center (9)
·       Harderhook/ Uphoff (10)                                                                            
·       Uphoff (11)
·       Tenk (12)
·       Wüppings Weide/ BTG (13)
·       Am Gut Baarking (14)
·       Mussumer Kirche (1)

Alle Haltestellen sind entsprechend ausgewiesen. Man kann nach Belieben per „Hop On – Hop Off Prinzip“ so oft man möchte zu und aussteigen.Die I-Park Busse werden auf ihren Anzeigetafeln am 17.09. ebenfalls entsprechend betitelt sein

Anreise mit dem PKW

Rund um den I-Park werden alle verfügbaren PKW Parkplätze mit einer großen „Volksfest“-Beschilderung hinreichend ausgewiesen.
Es können die folgenden, kostenlosen Parkplätze angefahren werden:

·       Am Gut Baarking
·       Wüppingsweide bei der Firma BTG
·       Marienplatz in Mussum (Mussumer Kirche)
Raiffeisenring bei der Firma Josef Brüninghoff
·       Schlavenhorst vor der Firma Kühne + Nagel

An den jeweiligen Parkplätzen sorgen Mitglieder der THW-Jugend oder Verkehrseinweiser für eine entsprechende Einweisung in die Parkflächen.

„Da sich am 17.09. wohl deutlich mehr Menschen als sonst üblich im I-Park aufhalten werden und dort viel Fußgängerverkehr sein wird, bitten wir schon heute alle Besucher der Gewerbeschau und alle sonstigen Verkehrsteilnehmer um ein umsichtiges Miteinander an diesem Tag, damit Verkehrsunfälle vermieden werden können.“, so Stadtmarketing Mitarbeiterin Anna Schmitz, die die Gewerbeschau mit organisiert.

Sperrungen

Der gesamte I-Park wird am 17.09. in der Zeit von 09.30-20.00 Uhr für den PKW und LKW Verkehr gesperrt. Die Zufahrtsstraßen „Alfred-Flender-Straße“ und „Mussumer Ringstraße“ bleiben frei und können weiterhin befahren werden. Das Beparken der Grünstreifen zwischen Straße und Fahrradweg ist jedoch sowohl auf der Alfred-Flender-Straße als auch auf der Mussumer Ringstraße verboten. Es wird dort ein absolutes Parkverbot eingerichtet.

Spektakuläres Programm
„Neben den Verkehrshinweisen möchten wir heute aber auch noch einmal auf das absolut spektakuläre Programm hinweisen!“, ergänzt Stadtmarketing Mitarbeiterin, Claudia Hasenkox, die ebenfalls an den umfassenden Planungen der Gewerbeschau beteiligt ist.

Auf die Besucher warten von 11.00 – 18.00 Uhr an vielen verschiedenen Unternehmensstandorten besondere Angebote und Mitmachaktionen.

Im Messezelt am Schlavenhorst 52 (vor der Firma Topp) präsentieren 60 Aussteller tolle Stände und Vieles zum Entdecken und Staunen.

Am großen BTG Gelände am Schlavenhorst, startet u.a. der Helikopter seine Flüge, während sich im Radio WMW Areal (bei der Firma Hübers) oder auch bei den Firmen Rudolf Ostermann, Spaleck Oberflächentechnik, D+L Printpartner, Meier Group, Kip, Büro Valk, Druckerei Busch, Tekloth, Pergan und Sinnack und vielen weiteren besonders für Kinder das Vorbeischauen lohnt.

Sogar ein kleines Kinderkarussell am Messezelt wird es geben und eine Bimmelbahn der Firma Kühne + Nagel wird sich über die Flaniermeile auf dem Schlavenhorst schlängeln und lädt kleine und große Besucher zum Mitfahren ein.

Wer sich musikalisch gut unterhalten lassen will, ist bei den Bühnen am Fisserhook, am Telingskamp, bei der Bäckerei Schmitz und an der Radio WMW Bühne richtig aufgehoben. Hier wird auch Comedy und Kinderprogramm geboten.

Hoch hinaus geht es für die Besucher an zwei Aussichtskranen bei BTG und bei Arbeitsbühnen Schares, am City Skyliner (Schlavenhorst/ Ecke Uphoff; Eintritt 5,00 €) und beim Air Emotion Fahrgeschäft am Telingskamp.

Und die Liste der besonderen Aktionen ist noch lange nicht am Ende.

Den Besuchern wird empfohlen, sich vor Ort mit einem Hinweisflyer auszustatten und sich damit einen Überblick über die Aktionen an den Unternehmen und im Messezelt zu verschaffen, um dann einen tollen und unterhaltsamen Tag im I-Park verbringen zu können. Der Flyer wird an mehreren, zentralen Stellen und bei den Unternehmen ausliegen. Infos und Pläne auch unter www.bohvierpunktnull.de.

5 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.