Wohnmobil angefahren und geflüchtet

Bocholt-Stenern (ots) – (mh) Am Samstagabend streifte gegen 19:45

Uhr ein 62-jähriger Autofahrer aus Bocholt auf der Straße „Im

Ellerbrock“ ein geparktes Wohnmobil. Dabei richtete er einen Schaden

am Wohnmobil in Höhe von etwa 2.500 Euro an. Der Schaden an seinem

Fahrzeug wird auf 7.500 Euro geschätzt. Obwohl Zeugen den 62-Jährigen

auf den Unfall ansprachen, entfernte er sich vom Unfallort. Die

eingesetzten Beamten konnten ihn ermitteln und an der Wohnanschrift

antreffen. Sie leiteten ein Strafverfahren ein und stellten den

Führerschein sicher. Da der Verdacht bestand, dass der 62-Jährige zum

Unfallzeitpunkt alkoholisiert war, entnahm ihm ein Arzt auf der

Polizeiwache Bocholt zwei Blutproben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.