1. FC Bocholt holt Phillip König vom MSV Duisburg



Eine Woche vor Ende der Winter-Transferperiode hat der Fußball-Regionalligist 1. FC Bocholt einen weiteren Spieler verpflichten können. Von Drittligist MSV Duisburg wechselt Offensivspieler Phillip König an den Bocholter Hünting. Der 23-Jährige unterzeichnete einen bis 30.06.2025 gültigen Vertrag bei den Schwatten.

Phillip König, der alle Positionen im Angriff bekleiden kann, wurde in der Jugend von RW Erfurt und im Nachwuchsleistungszentrum des VFL Wolfsburg ausgebildet. Im Januar 2022 wechselte König von der U23 des VFL Wolfsburg zu Holstein Kiel II. 2022 folgte der Wechsel zum MSV Duisburg in die 3. Liga. Der 1,88m große Angreifer bringt es im Seniorenbereich auf 25 Einsätze in der 3. Liga und 38 Einsätze in der Regionalliga Nord (neun Tore, sechs Vorlagen).

Christopher Schorch, Geschäftsführer Sport und Organisation beim 1. FC Bocholt: „Phillip wird uns mit seiner Vielseitigkeit in der Offensive sehr gut tun. Er geht bewusst den Wechsel aus der 3. Liga in die Regionalliga West, um den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Phillip passt auch menschlich sehr gut in unser Team. Mein Dank gilt den Verantwortlichen des MSV Duisburg, die diesen Wintertransfer so unkompliziert ermöglicht haben.“

Dietmar Hirsch, Cheftrainer des 1. FC Bocholt: „Ich kenne Phillip schon länger aus seiner Zeit bei Holstein Kiel, als ich als Trainer von Teutonia Ottensen gegen ihn gespielt habe. Schon damals ist er sehr positiv aufgefallen, so dass ich davon überzeugt war, dass er sich in der 3. Liga durchsetzen würde. Er wird uns mit seiner Flexibilität, seiner Technik und seiner Schnelligkeit sicher verstärken. Daher freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Phillip und danke dem MSV ebenfalls dafür, dass wir ihn so schnell verpflichten konnten.“

Phillip König: „Ich kann es kaum erwarten, die Mannschaft kennenzulernen und es endlich losgeht. Ich stehe voll im Saft und freue mich darauf, mit meiner neuen Mannschaft erfolgreich sein zu können.“

Foto: Monika Gajdzik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert