1. FC Bocholt holt Torwarttalent Jona Scholz

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Der 1. FC Bocholt hat den Torhüter Jona Scholz verpflichtet. Der 19-Jährige wechselt aus der U19-Bundesliga-Mannschaft von Rot Weiß-Oberhausen an den Bocholter Hünting. Scholz unterschrieb in der Gigaset Arena einen bis zum 30.06.2023 gültigen Zweijahresvertrag.

Der Sportliche Leiter des 1. FC Bocholt Stephan Engels sagt: “Wir freuen uns, einen gut ausgebildeten Torwart aus der Region für uns gewinnen zu können. Jona hat bei RWO eine sehr gute Torwartausbildung genossen und in jedem Jahrgang stets seine Spiele gemacht. Welche Qualität er hat, merkt man daran, dass er als Jungjahrgang bereits Stammtorwart in der U19 Bundesliga war.” Engels fügt hinzu: “Wir haben großes Vertrauen in ihn und sind sicher, dass er in Zusammenarbeit mit unserem Torwarttrainer Kai Henkel noch weitere Schritte in der Entwicklung gehen wird.”

Auch Chefcoach Jan Winking ist glücklich über den Transfer des 1,90m großen Keepers: “Jona ist im Gesamtpaket ein extrem spannendes Talent. Wichtig war uns vor allem, dass er mutig mitspielen und enge Situationen somit spielerisch auflösen kann. Auch seine Strafraumbeherrschung und die Fähigkeiten auf der Linie sind sehr positiv aufgefallen.” Man möchte ihn jetzt so schnell wie möglich an den Seniorenbereich gewöhnen und weiterentwickeln. “Wir sehen uns mit dem Torhüter-Trio für die kommenden Jahre sehr gut aufgestellt”, so Winking weiter.

“Ich freue mich, dass der Wechsel zum 1. FC Bocholt funktioniert hat und ich ein Teil des Kaders für die bevorstehende Saison bin. Ich möchte dabei helfen, dass der Aufstieg in die Regionalliga dieses Jahr Realität werden kann. Zudem freue ich mich auf die Trainingseinheit mit dem spielstarken Kader”, erklärt Jona Scholz seine Vorfreude auf den neuen Club.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp