1. FC Bocholt komplettiert mit Patzler und Brandes sein Torwart-Team



Lange war der 1.FC Bocholt auf der Suche nach einem weiteren Torhüter für seine Profi-Mannschaft. Nun steht fest: Sebastian Patzler vom Wuppertaler SV wird den derzeitigen Tabellenführer der Regionalliga West verstärken. In der aktuellen Spielzeit stand der 33-jährige Schlussmann in 16 von 19 möglichen Partien zwischen den Pfosten der Kicker vom „Stadion am Zoo“. Der gebürtige Berliner lief in der Jugend unter anderem für Union Berlin, den 1. FC Magdeburg sowie Werder Bremen auf und streifte im weiteren Verlauf seiner Karriere das Trikot von Werder II, Kickers E+mden, Union Berlin II, Viktoria Berlin, dem TuS Koblenz und Viktoria Köln über. In den Regionalligen West, Nordost, sowie Südwest bringt es Patzler auf über 250 Einsätze. Zudem bestritt er in der 3. Liga für Werder Bremen II und Viktoria Köln 30 Partien.

Christopher Schorch, Sportgeschäftsführer des 1. FC Bocholt: „Sebastian ist sportlich und menschlich ein absoluter Gewinn für unseren Verein. Mit seiner Erfahrung wird er das Niveau in unserem Torwart-Team noch einmal anheben. Zudem weiß er um die Situation, dass Lucas Fox unsere Nummer eins ist. Trotzdem wollte er den Wechsel zu uns unbedingt vollziehen, was seine Charakterstärke unter Beweis stellt. Sebastian hat einfach Bock auf das Projekt beim 1. FC Bocholt, weshalb wir umso glücklicher sind, dass der Transfer noch geklappt hat.“

Sebastian Patzler: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Ich möchte mit meiner Erfahrung der Mannschaft weiterhelfen, um das große Ziel zu erreichen. Meine Vorfreude auf eine spannende Zeit beim 1. FC Bocholt ist riesig.“

Außerdem hat der 1. FC Bocholt den jungen Torhüter Lennart Brandes (20) vom Oberligisten SV Straelen verpflichtet. Brandes ist gebürtiger Bocholter und wurde mehrere Jahre im Nachwuchsleistungszentrum von RW Essen ausgebildet, wo er in der U19- und U17-Bundesliga spielte. Weitere Nachwuchs-Stationen waren der VfL Rhede und DJK Lowick. 2022 wechselte der 1,86m große Keeper zum FC Kray in die Oberliga Niederrhein, ein Jahr später erfolgte der Transfer zum SV Straelen, der nun bekanntlich seine Mannschaft zurückgezogen hat.

Christopher Schorch: „Lennart ist mit seinen 20 Jahren ein junger, talentierter Torhüter mit Potenzial. Er wird sich bei uns in den Trainingseinheiten bei den Profis und mit Hilfe von viel Spielpraxis bei unserer zweiten Mannschaft weiterentwickeln, um ihn für die Aufgaben im Profifußball vorzubereiten. Es freut mich besonders, dass wir einen Bocholter Torwart gefunden haben, der diesen Weg mit uns gemeinsam gehen möchte.“

Lennart Brandes: „Es ist mir eine Ehre, mich in meiner Heimatstadt dem 1. FC Bocholt anzuschließen. Ich freue mich darauf, mit diesem großartigen Team zu trainieren und auf dem Spielfeld alles zu geben. Die kommende Rückrunde verspricht spannend zu werden. Ich bin davon überzeugt, dass wir gemeinsam Erfolge feiern werden.“ Über Vertragsinhalte wurde bei beiden Transfers Stillschweigen vereinbart.

Fotos: Max Möllmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert