1. FC Bocholt verpflichtet Stürmer Alexandros Armen

1. FC Bocholt verpflichtet Stürmer Alexandros Armen
all News sl

Der 1. FC Bocholt hat für die kommende Spielzeit in der Oberliga Niederrhein einen weiteren Spieler verpflichten können. Vom Ligakonkurrenten VfB Speldorf wechselt der Angreifer Alexandros Armen zum FCB, wo er einen bis 30.06.2019 gültigen 1-Jahres-Vertrag unterzeichnete.

Der 24-jährige Grieche wechselte im Winter 2016/2017 vom TV Jahn Hiesfeld zum damaligen Landesligisten Speldorf, bei dem er mit sieben Rückrunden-Toren zum Oberliga-Aufstieg beigetragen hat. In der abgelaufenen Saison 2017/2018 absolvierte der 1,90 Meter große Stürmer 32 Spiele in der Oberliga Niederrhein, in denen er 11 Treffer erzielte. Weitere Stationen von Alexandros Armen waren der 1. FC Mönchengladbach, Germania Ratingen 04/19, VfR Krefeld-Fischeln, Spvg. Odenkirchen, SV Sonsbeck und TuS Bösinghoven.

„Wir haben in der Vergangenheit festgestellt, dass uns ein körperlich präsenter Stoßstürmer gefehlt hat und auch versucht, hierauf zu reagieren. Mit Alexandros haben wir nun einen echten Neuner, der in den letzten Jahren auch immer mal wieder als hängende Spitze eingesetzt wurde“, freut sich FC-Cheftrainer Manuel Jara über den Transfer. „Er soll vorne die Bälle festmachen, um dann mit seinen spielerischen Fähigkeiten sich und seine Mitspieler in Szene zu setzen. Er wird uns in der Luft und am Boden mehr Wucht verleihen und ist zudem mit seinen erst 24 Jahren noch nicht am Ende seiner Entwicklung“, betont Jara.

Sportdirektor Heiner Essingholt zeigt sich mit dem Transfer ebenfalls sehr zufrieden: „Ein Spieler wie Alexandros hat uns im Kader für die neue Saison bislang gefehlt. Er wird für unser Offensivspiel eine absolute Bereicherung sein, aber auch bei Standardsituationen wird er uns offensiv wie defensiv weiterhelfen.“

„Ich freue mich sehr auf die neue Mannschaft und möchte mich so schnell wie möglich ins Team einfinden, um eine erfolgreiche Saison mit dem 1. FC Bocholt zu spielen“, sagt Alexadros Armen über sein neues Engagement am Bocholter Hünting.