1. FC Bocholt verpflichtet Torhüter Sebastian Wickl

1. FC Bocholt verpflichtet Torhüter Sebastian Wickl
all

Der 1. FC Bocholt hat Torhüter Sebastian Wickl mit sofortiger Wirkung verpflichtet. Der 29-Jährige unterschreibt bei den „Schwatten“ einen Vertrag bis zum 30.06.2022.

Sebastian Wickl spielte zuletzt für die Sportfreunde Baumberg und kann 76 Regionalliga- und 76 Oberligaspiele vorweisen. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren unter anderem die SSVg Velbert, der Wuppertaler SV und RW Oberhausen.

„Als wir hörten, dass Basti eine neue Herausforderung sucht, haben wir nicht lange gezögert und Kontakt zu ihm aufgenommen. Er verfügt über viel Erfahrung, exzellente Fähigkeiten im Torwartspiel und einer enormen Stärke mit dem Ball am Fuß“, freut sich Stephan Engels, Sportlicher Leiter des 1. FC Bocholt. „Diese Fähigkeiten haben uns zu der davon überzeugt, dass er sich nahtlos in unsere Art Fußball zu spielen einfügen wird.“

Der Verein reagiert damit auf den im
Sommer bevorstehenden Abgang von Maurice Schumacher, „der ein schweres Erbe hinterlässt, sich aber immer fair und offen uns gegenüber verhalten hat“, betont Engels. „Wir sind ihm sehr dankbar, dass er uns stets in seinen Entscheidungsprozess eingebunden hat und wir uns somit frühzeitig nach Nachfolgern umschauen konnten. Wir sind uns jedoch sicher, dass wir mit Sebastian Wickl einen adäquaten Nachfolger verpflichten konnten.“

Sebastian Wickl ist sehr glücklich, dass der Wechsel zum 1. FC Bocholt geklappt hat: „Der 1. FC Bocholt ist ein professionell geführter Verein mit sehr interessantem Konzept und großen Ambitionen. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und werde meinen Teil zum Erfolg der Mannschaft beitragen.“

Da Sebastian Wickl schon jetzt verfügbar ist möchten ihm die sportlich Verantwortlichen des 1. FC Bocholt bei einem hoffentlich im März erfolgenden „Re-Start“ die Möglichkeit geben, sich durch die Trainingsarbeit schon an Abläufe zu gewöhnen und die Teamkollegen kennenzulernen.

Stephan Engels betont aber zugleich, dass Maurice Schumacher definitiv bis zum Sommer die Nummer 1 am Hünting bleiben und sich mit gewohnt guten Leistungen vom 1. FC Bocholt verabschieden dürfen soll.

About Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.