1. FC erobert sich durch 1:0 gegen Wuppertal Platz zwei zurück



Der 1. FC Bocholt gewann das Spitzenspiel um den zweiten Platz gegen den Wuppertaler SV mit einem 1:0-Sieg vor 2.359 Zuschauern. In der ersten Halbzeit tasteten sich beide Teams ab, ohne dass sie eine besonders gute Chance hatten. Es passierte nicht viel auf beiden Seiten.

Die Gastgeber hatten die ersten Möglichkeiten in der zweiten Halbzeit. Bogdan Shubin kämpfte sich alleine auf der linken Seite durch, traf jedoch nur das Außennetz (50.). Sechs Minuten später stand er frei vor dem WSV-Tor, scheiterte jedoch mit einem Hackentrick an Wozniak.

Während die Wuppertaler mit einem Unentschieden zufrieden schienen, erhöhten die Gastgeber den Druck. Fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit schnappte sich das Geburtstagskind Jan Holldack den Ball und schlenzte ihn aus 25 Metern in die obere rechte Ecke zum Siegtor.

Dank des Sieges sichert sich Bocholt erneut den zweiten Platz und hat vor dem abschließenden Spieltag jetzt einen Vorsprung von einem Punkt auf den Wuppertaler SV. Die Entscheidung um die Vizemeisterschaft fällt somit am letzten Spieltag. Der 1. FC Bocholt wird dann im Grenzlandstadion zu Gast bei Borussia Mönchengladbach U23 sein.

  1. Schade das in der Presse und den Medien nur das positive aus dem Spiel veröffentlicht wird. 90 Minuten lang wurde das Trainerteam, die Spieler und die Fans der Wuppertaler massiv beleidigt und das hat der Trainer der Wuppertaler Erlan Parlatan dann auch später in der Pressekonferenz gesagt, dass er soetwas noch in keinem Stadion erlebt hätte. Das dann der Trainer Dietmar Hirsch von einem tollen Support spricht, setzt das ganze noch die Krone auf. Wenn man auch nur sieht, wie der Verein seine 2.Mannschaft und die Jugend vernachlässigt und das die 2.Mannschaft womöglich jetzt noch in die Kreisliga B absteigt, ist dieser Verein nur noch zum fremd schämen und das sagen jetzt auch endlich einmal eingefleischte 1.FC Bocholt Fans!, ,Es ist erbärmlich, wie die Mannschaft hängen gelassen wird und in dieser Situation NULL Unterstützung mehr aus dem Regionalligakader kommt! Ich dachte, mit dem Neuaufbau der Jugend und der zweiten Mannschaft wäre das ernst gemeint gewesen. Scheint nicht so zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert