August 15, 2022

1. FC krönt mit 4:2 in Velbert ein perfekte Saison

Mit einem 4:2-Erfolg im letzten Saisonspiel beim ärgsten Verfolger Spielvereinigung Velbert hat der 1. FC Bocholt seine perfekte Oberliga-Saison gekrönt. Die Winking-Elf knackte die 100-Tore-Marke, wurde so am Ende mit einer einmaligen Tordifferenz von plus 79 und mit sieben Punkten Vorsprung Meister. Zudem stellte sie mit „Fußballgott“ Marcel Platzek den besten Goalgetter. Er traf insgesamt 39mal und gewann damit die Kicker-Torjägerkanone.

In Velbert verlief die erste Halbzeit ausgeglichen und torlos. Eine Minute nach Wiederanpfiff aber erzielte Nakano das 1:0 für die Gäste. Fünf Minuten später sorgte Platzek für das 2:0 und wieder nur drei Minuten später Lipinski für das 3:0 der Bocholter und damit die endgültige Vorentscheidung. Velbert kam in Minute 62 noch auf 1:3 heran, doch Gerling sorgte nur fünf Minuten später für das 4:1 und den alten Abstand. In der 85. Minute erzielten dann die Gastgeber noch ein Tor. Das tat dem Jubel des 1. FC aber keinen Abbruch mehr.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News