Januar 28, 2022

1. FC marschiert mit erneutem 4:0 weiter

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Der 1. FC Bocholt bleibt im fünften Spiel in Folge ohne Gegentor. Gegen TuRu Düsseldorf gewann das Team von Trainer Jan Winking am Sonntagnachmittag nach bärenstarker Leistung hochverdient mit 4:0 (1:0).

Marcel Platzek erzielte mit seinen Saisontoren 13 und 14 einen Doppelpack, nachdem Kevin Grund den FCB in Durchgang eins mit 1:0 in Front schoss. Dario Schumacher hämmerte den Ball kurz nach dem Seitenwechsel zum 2:0 ins Netz.

Zu dem persönlichen Glück ist auch noch das fußballerische gekommen“, sagte nach Schlusspfiff Jan Winking, der zuletzt geheiratet hatte. Lediglich in zwei, drei Situationen habe die Restverteidigung nicht vollends funktioniert. „Alles andere war sehr dominant“. Selbst, als er in der zweiten Hälfte einige Wechsel vornahm, kam überhaupt kein Bruch ins Spiel. „Ein großes Lob an die Mannschaft. Bei Sergen Sezen und Philipp Meißner habe ich mich nach dem Spiel entschuldigt, dass ich sie nicht eingesetzt habe. Sie hätten es nach den Trainingsleistungen auch verdient gehabt“, führte Winking weiter aus.

Der 1. FC Bocholt bleibt weiterhin Tabellendritter. Der Rückstand auf Spitzenreiter SSVg Velbert beträgt aber gerade einmal zwei Punkte.

Text. 1. FC Bocholt

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News