Sascha Lekic verantwortet als Gigaset-Vizepräsident den Bereich Smartphones



Sascha Lekic übernimmt ab dem 1. August 2023 die Position des Senior Vice President (SVP) für den Bereich Smartphones beim Bocholter Telefonhersteller Gigaset. Das gab das Unternehmen heute bekannt. Der renommierte Experte, der über langjährige Erfahrung bei namhaften Technologieunternehmen wie Samsung, Apple, BlackBerry und Lenovo verfügt, wird das Smartphone-Geschäft von Gigaset weiter ausbauen und insbesondere die Geschäftsbeziehungen zu B2B-Kunden intensivieren.

Sascha Lekic (57) kann auf eine beeindruckende Karriere mit rund drei Jahrzehnten in leitenden Positionen zurückblicken. Sein fundiertes Fachwissen in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Geschäftsentwicklung sowie seine herausragende Führungserfahrung machen ihn zur idealen Person, um das Gigaset Smartphone-Geschäft signifikant weiterzuentwickeln.

Vor seinem Wechsel zu Gigaset hatte Lekic verschiedene Managementpositionen inne, darunter als Director B2B bei der Samsung Electronics GmbH, wo er maßgeblich am Aufbau des B2B-Segments in Deutschland beteiligt war. Ebenso trug er als Director B2B bei der Apple (Deutschland) GmbH und als Director Enterprise & IT Channel Sales bei der BlackBerry GmbH zum Erfolg dieser Unternehmen bei.

Dr. Magnus Ekerot, CEO und Vorstandsvorsitzender der Gigaset AG, äußerte sich erfreut über die Ernennung von Sascha Lekic: „Mit Sascha Lekic haben wir einen hochqualifizierten und erfahrenen Top-Manager für unser Team gewonnen. Seine profunden Kenntnisse im Smartphone-Business und seine Vertrautheit mit den Besonderheiten des B2B-Geschäfts sind ein großer Gewinn für unser Unternehmen. Er hat über die Jahre hinweg eindrucksvoll gezeigt, dass er in der Lage ist, Geschäftsbereiche nachhaltig zu expandieren. Nun gilt es, dieses Potenzial für unser Smartphone-Segment zu nutzen.“

In seiner neuen Rolle bei Gigaset wird Sascha Lekic die Aktivitäten des Unternehmens auf dem Smartphone-Markt, insbesondere im B2B-Segment, weiter ausbauen. Sein tiefgreifendes Produkt- und Branchenverständnis sowie seine Fähigkeit, stabile Beziehungen zu Schlüsselkunden aufzubauen, werden maßgeblich dazu beitragen, dass Gigaset-Smartphones in Europa als fest etablierte Marke weiterwachsen.

Gigaset hat sich seit der Einführung seines ersten Smartphones, dem GS160 im Jahr 2016, bis hin zum „Made in Germany“-Smartphone, dem GS185, zwei Jahre später, erfolgreich als führender deutscher Smartphone-Hersteller etabliert. Das Unternehmen bietet eine breite Palette von Android-basierten Produkten, die die Bedürfnisse einer Vielzahl von Nutzern abdecken – von preisbewussten Käufern mit einem Faible für smarte Ausstattung über ältere Menschen, für die speziell konzipierte Senioren-Handys angeboten werden, bis hin zu Outdoor- und Freizeit-Enthusiasten, die besonders robuste, „ruggedized“ Modelle bevorzugen.

Dank seiner hochmodernen Industrie 4.0 Produktion in Bocholt kann Gigaset nicht nur individualisierte Lösungen für Endkunden (B2C) anbieten, sondern auch B2B-Partner bedienen. Das Unternehmen ist besonders darauf spezialisiert, eine tiefgreifende Integration in die bestehende IT-Infrastruktur der Kunden zu ermöglichen, was für B2B-Partner von unschätzbarem Wert ist.

Mit der Ernennung von Sascha Lekic unterstreicht Gigaset sein Engagement für Innovation und kontinuierliches Wachstum im Smartphone-Markt. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Kombination aus Lekics herausragender Expertise und Gigasets bewährter Qualität und Technologie eine vielversprechende Zukunft für das Unternehmen und seine Kunden bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert