16-Jährige beißt Polizeibeamtin und tritt um sich

Bocholt (ots) – Am Mittwoch waren zwei 16-jährige Bocholterinnen zusammen auf einem Fahrrad auf der Dingdener Straße unterwegs – das Licht am Fahrrad war defekt. Polizeibeamte, die gerade auf der Dingdener Straße eine Kontrolle durchführten, gaben der Fahrerin Anhaltezeichen. Sie missachtete diese und fuhr davon. Kurz darauf stellten die Jugendlichen das Fahrrad ab und rannten in unterschiedliche Richtungen davon.

Eine der beiden 16-Jährigen konnte im Bereich Dingdener Straße/Kaiser-Wilhelm-Straße angehalten werden. Die Jugendliche reagierte sofort aggressiv und schubste eine Polizistin zurück. Im weiteren Verlauf versuchte sie, einen Beamten durch einen Kopfstoß zuverletzen und trat mehrfach nach den Polizeibeamten. Weiterhin stieß sie Beleidigungen aus und biss einer Beamtin in den Finger. Eine Polizistin und ein Polizist wurden bei dem Widerstand leicht verletzt. Die Mutter der 16-Jährigen wurde informiert und holte ihre Tochter auf der Bocholter Wache ab.

Das Fahrrad gehörte der 16-Jährigen, Drogen- und Alkoholtest verliefen negativ. Was neben dem Verkehrsverstoß (Fahren ohne Licht und Personenbeförderung auf dem Fahrrad) das Motiv für das verbal undkörperlich aggressive Verhalten gewesen sein könnte, ist nicht bekannt.

Die zweite 16-Jährige hatte zunächst flüchten können. Sie kehrte aber zurück und wurde durch die Polizei nach Hause gebracht.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News