16 Kinder genießen jusina-Ferienfahrt

16 Kinder genießen jusina-Ferienfahrt
all

Bocholt/Haren. Es wurde getobt, geklettert, gebadet, geritten, erkundet: 16 Kinder aus Bocholt genossen eine Ferienwoche im Freizeitpark „Schloss Dankern“ in vollen Zügen. Pädagogisch betreut und organisiert wurde die Ferienwoche durch den Verein „Jugendhilfe und soziale Integration“ (jusina), finanziert wurde sie durch die Bocholter Firma Flender.
Mit dem Reisebus ging es ins emsländische Haren, wo der bekannte Ferienpark rund ums ehemalige Schloss u.a. mit Badesee, Kletterhalle, Miniachterbahn, Reitparcours und viel Platz zum Spielen und Entdecken Kinderherzen höherschlagen lässt. Kinder und Betreuer wohnten in vier Ferienhäusern. Ein Highlight war etwa der Besuch des Klettergartens, berichtet Sebastian Schröer von jusina. „Die Kinder sind über sich und ihre Grenzen hinausgewachsen, die Stimmung war toll.“

Unterstützt wurden die jusina-Fachkräfte durch eine Mitarbeiterin und einen Mitarbeiter der Firma Flender. “Nachdem wir im letzten Jahr mit der jusina bereits eine Ferienfahrt ins Leben gerufen haben, war für uns klar, dass wir das in diesem Jahr wiederholen. Es ist schön zu sehen, wie viel Freude die Kinder in dieser Woche haben. Und auch für unsere Mitarbeiter, die die Fahrt begleiten, ist es ein unvergessliches Erlebnis”, sagt Hans-Wilhelm Schmoor, Personalleiter der Flender GmbH.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.