18-Jähriger randaliert und schlägt Polizisten

Geschlagen und beleidigt hat ein 18-Jähriger am frühen Sonntagmorgen Polizeibeamte in Bocholt. Der Wuppertaler war zuvor im Zusammenhang mit einer Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung auf der Ravardistraße in Gewahrsam genommen worden – schon dabei hatte er sich verbal und körperlich aggressiv gegenüber der Polizei gezeigt. Das setzte sich fort, als Polizeibeamte den jungen Mann ins Krankenhaus brachten. Dort sollte ein Arzt ihm eine Blutprobe abnehmen – Beleidigungen und fortlaufende Aggressionen begleiteten die Prozedur. Zurück in der Polizeiwache schlug der 18-Jährige einem der Beamten ins Gesicht, woraufhin die Polizisten ihn fixierten. Dabei trat der Wuppertaler um sich, bedrohte und beleidigte die Beamten. Der Beschuldigte blieb bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam. Ein Beamter erlitt leichte Verletzungen, verblieb aber dienstfähig.

Quelle: Polizei

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News