2. Bundesliga: Rostock verliert Ost-Duell gegen Magdeburg



Rostock (dts Nachrichtenagentur) Zum Abschluss des 30. Spieltags der 2. Bundesliga hat der FC Hansa Rostock 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg verloren.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten zunächst die Rostocker besser ins Spiel gefunden. Ein katastrophaler Fehlpass von John-Patrick Strauß leitete in der 18. Minute aber die Führung der Gäste ein: Luca Schuler tauchte im Anschluss frei vorm Tor der Hausherren auf und musste nur noch einschieben. In der 40. Minute konnte zudem noch Daniel Heber nach einem Freistoß per Kopf nachlegen.

Nach dem Seitenwechsel reichte es den Magdeburgern, die Führung zu verwalten. Die Kogge erarbeitete sich zwar etwas mehr Spielanteile, blieb vor dem Tor aber harmlos. Die Niederlage konnte der Gastgeber so nicht mehr abwenden.

In der Tabelle bleibt Rostock auf Relegationsplatz 16 und hat weiter nur einen Punkt Vorsprung auf die direkten Abstiegsränge. Magdeburg rückt wiederum bis auf den zwölften Platz vor – der Vorsprung auf Platz 16 beträgt fünf Punkte. Für Magdeburg geht es am kommenden Sonntag gegen Osnabrück weiter, Rostock ist bereits am Freitag bei St. Pauli gefordert.

Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen vom Sonntagmittag: Karlsruher SC – Hertha BSC 3:2, Hannover 96 – FC St. Pauli 1:2.

Foto: Fußball (Archiv) – via dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert