Nachgefragt: Was machen eigentlich die Obdachlosen nachts bei dieser Kälte?

Was machen eigentlich die Obdachlosen nachts bei dieser Kälte? „Made in Bocholt“ hat bei der Stadtverwaltung nachgefragt. Hier die Antwort: ” Im Fachbereich Soziales der Stadt Bocholt können sich Menschen ohne Dach über den Kopf melden. Ihnen wird dann ein Schlafplatz in einer Notunterkunft zugeteilt. Entweder erfolgt eine Versorgung mit einer Mahlzeit vor Ort oder es wird ein geringer Geldbetrag Sozialhilfe ausgezahlt.“Derzeit gibt es in Bocholt rund 25 Obdachlose im “klassischen Sinn“, also Alleinstehende ohne feste Adresse. Im Jahr 2016 waren es insgesamt 65 Personen, darunter auch Einzelfälle von mehrköpfigen Familien, die keinen festen Wohnsitz aufweisen können. Auch diese werden notdürftig untergebracht und versorgt.Zukünftig sollen die Obdachlosen ein Dach über den Kopf erhalten. Das Gebäude an der Werther Straße 297 kurz vor Werth steht zurzeit leer. Es wird komplett umgebaut, um dort künftig Obdachlose unterzubringen, aber mit einer anderen Konzeption. Dort wird es für Betroffene eine Schlafstätte geben und eine Mahlzeit. Aber es wird dort keine Einrichtung für einen Daueraufenthalt mehr werden, sondern nur für eine kurzfristigen Aufenthalt. Der Betrieb dieser Notschlafstelle wird von der die EWIBO übernommen. […]

Zwei Jahre Mindestlohn – NGG rät zu Lohn-Check im Kreis Borken

Ein „Cent-Lohn-Plus“ quer durch alle Jobs und Branchen, das einer Vollzeitkraft unterm Strich aber weit über 50 Euro pro Monat bringt. Wer im Kreis Borken vom Chef nur den gesetzlichen Mindestlohn bekommt, verdient im Januar mehr Geld – und zwar 34 Cent pro Stunde. „Genau zwei Jahre gibt es den gesetzlichen Mindestlohn. Und jetzt ist er zum ersten Mal geklettert – auf 8,84 Euro“, sagt Helge Adolphs von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe gilt dabei bereits heute ein Mindest-Stundenlohn von neun Euro.Die NGG Münsterland ruft alle Mindestlohn-Beschäftigten im Kreis Borken auf, einen „Januar-Lohn-Check“ zu machen. „Sobald die Lohnabrechnung vorliegt, sollte jeder seinen Stundenlohn bis auf den letzten Cent nachrechnen. Die tatsächlich geleisteten Stunden und das Geld müssen dabei am Ende passen“, so Adolphs. Der NGG-Geschäftsführer warnt zudem vor „Lohn-Tricksereien durch die Hintertür“: „Es ist eine beliebte Chef-Masche, die Menschen länger arbeiten zu lassen, die Überstunden dabei aber nicht zu bezahlen. Das ist illegal.“Vom „Schreckgespenst Mindestlohn“ spricht keiner mehr, so die NGG Münsterland. „Auch Arbeitgeber, die vor dem gesetzlichen Mindestlohn als ‚Job-Killer‘ und ‚Konjunktur-Bremse‘ gewarnt haben, sind in der Realität angekommen und kleinlaut geworden. Der absolute ‚Pflichtlohn für den Chef‘ ist auch von den Arbeitgebern akzeptiert. Mehr noch: Er hat sich bewährt und dazu beigetragen, die ruinöse Dumpinglohnspirale nach unten zu stoppen“, sagt Helge Adolphs.Als Zwei-Jahres-Bilanz zum Mindestlohn hat die NGG jetzt eine Beschäftigungsanalyse vorgelegt. Dazu hat das Pestel-Institut in Hannover Arbeitsmarktdaten der Bundesagentur für Arbeit im Auftrag der Gewerkschaft untersucht. Im Fokus dabei steht auch die Job-Entwicklung im Kreis Borken. Ein Ergebnis: Seit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns sind im Kreis mehr reguläre Arbeitsplätze entstanden. Mitte vergangenen Jahres waren im Kreis Borken rund 138.000 Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt – 5,4 Prozent mehr als zwei Jahre zuvor, als es den gesetzlichen Mindestlohn noch nicht gab.Gerade Hotels, Pensionen, Restaurants und Gaststätten im Kreis Borken haben mehr Personal eingestellt: Hier arbeiteten vor einem halben Jahr rund 2.630 Menschen mit einem sozialversicherungspflichtigen Job. Im Vergleich zu 2014 macht das ein Plus von 7,4 Prozent.Die NGG Münsterland hatte sich für den gesetzlichen Mindestlohn stark gemacht. Der Gewerkschaft ging es dabei insbesondere auch um die Situation der Frauen. „Denn viele von ihnen wurden mit Niedrigstlöhnen abgespeist. Jetzt profitieren gerade sie von einem steigenden Mindestlohn“, sagt Helge Adolphs. So seien im Kreis derzeit rund 450 Frauen weniger arbeitslos gemeldet als bei der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns vor zwei Jahren.Doch für Adolphs ist beim Mindestlohn noch „deutlich Luft nach oben“. Der NGG-Geschäftsführer spricht sich für eine rasche Anhebung des untersten Lohnsockels aus: „Wir müssen Richtung 10 Euro pro Stunde – und dann weiter. Da werden wir dranbleiben. Denn alles unter einem Stundenlohn von 11,50 Euro ist Niedriglohnbereich. Und der bedeutet später Altersarmut.“ […]

1. FC Bocholt verpflichtet Len Heinson

Der 1. FC Bocholt hat sich für die Rückserie der Oberliga Niederrhein-Saison 2016/2017 mit dem ersten Neuzugang verstärkt. Vom Regionalligisten Wuppertaler SV wechselt der 21-jährige Linksverteidiger Len Heinson zum 1. FC und wird künftig in der Stölting Arena am Hünting auflaufen.Der 1,88m große Linksfuß war in der Aufstiegssaison der Wuppertaler Stammspieler auf der linken Abwehrseite, kam nach der Neuzusammensetzung des Regionalliga-Kaders allerdings nicht mehr beim WSV zum Zug. Ausgebildet wurde Heinson in der Jugend bei Fortuna Düsseldorf, er wechselte dann nach einem Auslandsaufenthalt in den USA in die U19-Bundesliga-Mannschaft des WSV und von dort aus in die 1. Mannschaft.„Len ist mir vor allem in der Aufstiegssaison des Wuppertaler SV in den beiden Spielen gegen uns sehr positiv aufgefallen. Er bringt wichtige Komponenten sowohl für unser Defensiv- als auch Offensivspiel mit. Sein gutes Zweikampfverhalten gepaart mit seiner Körpergröße werden unsere Defensive weiter stabilisieren. Durch seine Schnelligkeit und guten Ausdauerwerte ist er in der Lage, die gesamte linke Außenbahn zu bearbeiten”, freut sich FCB-Coach Manuel Jara über seinen ersten Winter-Neuzugang.„Ich bin froh, den Schritt zum 1. FC Bocholt vollziehen zu können und bin davon überzeugt, dass dies der richtige Weg für mich ist. Die gute Zuschauerresonanz, die ambitionierte Zielsetzung des Vereins und die Art und Weise, wie die Mannschaft Fußball spielt, waren für mich die ausschlaggebende Faktoren, um den Aufwand, in Bocholt zu spielen, auf mich zu nehmen”, zeigt sich Len Heinson voller Vorfreude auf den neuen Arbeitgeber. „Mein Ziel ist es, auf viele Einsätze zu kommen und durch gute Leistungen einen großen Beitrag zum Erfolg der Mannschaft zu leisten.”Der Transfer von Len Heinson ist auch eine Reaktion auf einen möglichen Wechsel von Barkin Cömert, der sich aktuell bei einem türkischen Proficlub im Probetraining befindet und den Verein noch im Januar verlassen könnte. “Des Weiteren haben wir nun die Möglichkeit, unsere Spieler Marc Beckert oder auch Philipp Meißner auf der Außenbahn offensiver einzuplanen, sodass wir hier eine Alternative mehr für den Bereich generieren”, betont Manuel Jara. […]

Engstelle auf der Adenauerallee

Bocholt (PID). Die Adenaueralle wird in der Zeit von Montag, 23. Januar 2017, bis voraussichtlich Freitag, 17. Februar 2017, in Höhe des Europa-Hauses stadteinwärts halbseitig gesperrt. Autofahrer dürfen in diesem Bereich maximal 30 km/h fahren. Es wird ein Kanalhausanschluss erstellt. Radfahrer müssen absteigen und können zu Fuß die Baustelle passieren. […]

Unfallflucht auf der Kreuzstraße

Bocholt (ots) – (fr) Am Montag wurde zwischen 15.15 Uhr und 19.30Uhr ein schwarzer Pkw Kia Venga auf dem Parkplatz eines Santäthausesin der Kreuzstraße an der hinteren linken Tür beschädigt. Der Schadenkönnten mit einem Fahrrad oder einem Rolllator verursacht wordensein. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 2.000Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichtennachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an dasVerkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden. […]

NIGHT FEVER – The very best of the BEE GEES im Garten des Hotels Residenz

Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre mit tollen Coverbands steht im September wieder ein absolutes Open Air Highlight in Bocholt an: Night Fever – the very best the Bee Gees kommt nach Bocholt und tritt am Samstag, 9. September im wunderschönen Ambiente der Gartenanlage des Hotels Residenz an der Kaiser-Wilhelm-Straße in Bocholt auf. Einlaß ist um 18.00 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr mit special guests. „Wir freuen uns sehr, dass wir Night Fever für die Konzertreihe gewinnen konnten. Es wird wieder ein ganz besonderer Abend“, so Gisela Bollmann vom Stadtmarketing Bocholt, die diese Veranstaltung organisiert.Der Mythos BEE GEES – eine Legende – unzählige Nummer-Eins-Hits und weit über 100 Millionen weltweit verkaufter Tonträger dokumentieren den Erfolg dieser einzigartigen Band. Kaum ein anderer Act in der Geschichte der Popmusik kann eine so große Fangemeinde innerhalb einer mittlerweile 40-jährigen Karriere vorweisen. Nur wenige Fans haben die Gibb Brüder live erlebt…und nach dem Tod von Maurice Gibb 2003 und Robin Gibb 2012 wird es leider nie mehr Konzerte der Gibb-Brüder geben. Lediglich „The last man standing“ Barry Gibb tourt noch hin und wieder mit seiner „Mythology Tour“ in Gedenken an seine Brüder.„NIGHT FEVER – The very best of The BEE GEES“ gilt als eine der erfolgreichsten und authentischsten BEE GEES-Tribute-Shows weltweit. Keine andere Band kommt dem Original so nah. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Hits der Bee Gees so authentisch und perfekt wie möglich zu interpretieren und dabei trotzdem der Show ihre persönliche Note zu verleihen. Basierend auf dem legendären Konzert aus 1997 „ONE NIGHT ONLY“ in Las Vegas wurde eine Show inszeniert, die ihresgleichen sucht. Seit 2007 sind sie live auf der Bühne sowie in zahlreichen Fernseh-Sendungen zu sehen. Die Resonanz ihrer Fans ist überwältigendWissend, dass es in der Original-Formation der Gibb Brüder keine neuen Songs mehr geben wird, hat man sich dazu entschlossen, dieser Legende Tribut zu zollen und künftig eigene Songs zu schreiben – und so entstand das Erstlingswerk “LOST PARADISE”. Ein sehr eingängiger, kommerzieller Song mit Ohrwurm-Charakter, der im April 2012 veröffentlicht wurde. Der Song findet sehr große Zustimmung beim Publikum, denn 50 Jahre Musikgeschichte der BEE GEES sprechen nun mal für sich – und genau SO könnten sie heute klingen ! Erleben Sie die Band live, schließen Sie die Augen und beurteilen selbst, wie nah sie am Original sind. Gehen Sie auf ihre eigene Zeitreise … und genießen Klassiker wie MASSACHUSETTS – STAYIN‘ ALIVE – TRAGEDY – WORDS – YOU WIN AGAIN -HOW DEEP IS YOUR LOVE – JIVE TALKING – NIGHTS ON BROADWAY – I STARTED A JOKE – GREASE …NIGHT FEVER sind:Michael Zai (Barry Gibb) – in Punkto „authentische Interpretation von Pop Legenden“ zählt er schon seit Jahren zu den Topadressen weit über die Landesgrenzen hinaus. Über 100 Funk- und TV-Einsätze (z.B. ARD-Sportgala, Menschen 99, ZDF-Fernsehgarten) sowie internationale Top Events zieren eine Pressemappe, wie sie nur wenige in der Branche vorweisen können. Auch als Komponist und Songschreiber ist er schon seit vielen Jahren erfolgreich. Als bekennender Bee Gees-Fan rief er das Projekt NIGHT FEVER ins Leben und verkörpert “Barry Gibb” in voller Perfektion.Franco Leon (Robin Gibb) mit 3 1/2 Oktaven Stimmumfang und seiner enormen Flexibilität zählt er mittlerweile zu den besten Stimmen Deutschlands. Für viele Stars aus den Charts (z.B. Helene Fischer, Milli Vanilli, Weather Girls, Bobby Kimball, Thomas Anders … etc.) war er schon als Backgroundsänger aktiv. Auch aus zahlreichen Werbejingles kennt man seine Stimme. Von 2007-2009 gehörte er zum festen Stamm der HELENE FISCHER-Band und ist als Backgroundsänger auf all ihren Alben zu finden. Als Solist bei der VOGTLAND PHILHARMONIE ist er jedes Jahr mit Crossover-Programmen auf den Open Air-Bühnen in Deutschland zu sehen und war auch als Duett-Partner mit Musical-Star ANNA MARIA KAUFMANN auf Tournee.Uwe Haselsteiner (Maurice Gibb) – erfolgreicher Musikproduzent und Songschreiber von bekannten Interpreten wie z.B. Michael Morgan, Uta Bresan, Roland Kaiser, Ireen Sheer … um nur einige zu nennen. Ein Mann der aus dem Musikgeschäft schon lange nicht mehr wegzudenken ist. Er ist nicht nur „Maurice Gibb“ sondern auch ein virtuoser Keyboarder und Pianist.Unterstützt wird diese Veranstaltung von der Bocholter Energie- und Wasserversorgung, der Stadtsparkasse Bocholt, von Mercedes-Benz Herbrand GmbH und von Saturn.Die Eintrittskarten sind ab Freitag, 20. Januar, in Bocholt erhältlich bei der Tourist-Info, Nordstraße 14, Saturn in den Shopping Arkaden und der Stadtsparkasse Bocholt, Markt 8.Der Kartenpreis beträgt 21,95 € (inkl. aller Gebühren und Mehrwertsteuer).Einlass ist um 18.00 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr. […]

18 Pflegeassistenten und Betreuungskräfte für Demenzkranke schließen Weiterbildung erfolgreich ab

Bocholt. 18 Teilnehmerinnen einer beruflichen Weiterbildung können jetzt als Pflegeassistentinnen und Betreuungskräfte für Demenzkranke arbeiten. Sie schlossen einen viermonatigen Lehrgang erfolgreich ab.Agentur M Hoch 3Berthold BlesenkemperNeustraße 2-446399 BocholtTelefon: +49-2871-9957700Mobil: +49-151-51143524Fax: +49-2871-9957701Email: kontakt@agentur-mhoch3.deInternet: www.agentur-mhoch3.deUSt-IdNr.: DE 292 513 799Steuernr.: 11 307 2043 1746 57Die Absolventinnen übernehmen neben der Betreuung demenzerkrankter Menschen auch einfache pflegerische Aufgaben. Das trägt zur Entlastung von Fachpflegepersonal bei.”Mehr als die Hälfte der Teilnehmerinnen des Kurses haben bereits eine Arbeitsstelle als Teilzeitkraft im Betreuungs- bzw. Pflegesegment gefunden“, berichtet Karin Schmoor vom Verein „Leben im Alter“ (LiA), die diese Weiterbildung leitet.Ausgelöst durch das Pflegestärkungsgesetz, ist die Nachfrage nach Arbeitskräften im Pflegesektor hoch. „Die Chancen, nach einer Weiterbildung einen Arbeitsplatz zu bekommen, stehen deshalb sehr gut“, so Schmoor.Der Ende des Monats beginnende neue Kurs ist bereits ausgebucht, für August ist aber wieder einer in Planung. Seit Jahresbeginn kooperiert L-i-A mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK). Nähere Informationen und Anmeldungen für den Weiterbildungskurs von August bis Dezember 2017 bei Karin Schmoor unter Tel. 02871 21765-620 oder beim DRK unter Tel. 02871 21765-682. […]