Nach Unfall in Spork: Zwei Bocholterinnen schwer verletzt

Bocholt (ots) – Aus ungeklärter Ursache kam es gestern Abend auf der Dinxperloer Straße, Höhe Hachtstegge kurz vor dem Ortsteil Spork zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 24 jährige Bocholterin und eine 46 jährige Bocholterin stießen dort im Begegnungsverkehr mit der jeweils rechten Fahrzeugseite gegeneinander. Durch den Aufprall geriet ein Fahrzeug ins Schleudern und landete auf dem Dach. Beide Fahrzeugführerinnen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 17000 Euro. Die Dinxperloer Straße blieb in diesem Bereich für etwa 2 Stunden voll gesperrt. […]

Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Am 08.12.2018 kam es gegen 01:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Dingdener Straße gegenüber der Feuerwache in Bocholt. Aus bislang ungeklärten Gründen wurde ein 19- jähriger Fußgänger aus Hamminkeln von dem Pkw eines 39- jährigen Pkw- Fahrers aus Bocholt erfasst. Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger schwer verletzt. Er wurde ins Bocholter Krankenhaus eingeliefert. Derzeit besteht bei dem 19- Jährigen keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. […]

Belgische Gruppe besucht Weihnachtsmarkt

Bocholt (EUBOH). Einen deutschen Weihnachtsmarkt zu genießen und einen stimmungsvollen Tag in der Adventszeit in Bocholt zu verbringen, war Ziel der Besuchergruppe aus der gleichnamigen belgischen Partnerstadt. 63 Personen kamen am 1. Dezember 2018 nach Bocholt und wurden hier von der 1. stellvertretenden Bürgermeisterin Elisabeth Kroesen empfangen. In der besonderen Atmosphäre des TextilWerk-Restaurants „Schiffchen“ stellte sie ihnen einige Besonderheiten Bocholts vor.Erste Station war ein Bummel über den Adventsmarkt im LWL-TextilWerk Bocholt. Anschließend ging es mit dem Bus in die Innenstadt. Dort wartete eine adventlich geschmückte Innenstadt auf die belgischen Gäste.Bummel über den WeihnachtsmarktDas Historische Rathaus präsentierte sich als überdimensionaler Adventskalender. Davor luden die hübsch geschmückten Hütten des Bocholter Adventsmarktes ein, weihnachtliche Geschenkideen zu betrachten und zu kaufen. Auf dem Markt genossen die Besucherinnen und Besucher aus der belgischen Partnerstadt auch das eine oder andere Glas Glühwein. Einen Bummel durch die verschiedenen Geschäfte ließen sie sich ebenfalls nicht entgehen. So landete am Abend das eine oder andere Geschenk aus Bocholt zum Fest von Sinterklaas am 6. Dezember oder auch zum Weihnachtsfest im Bus.Tour alle zwei JahreDie Stadt Bocholt organisiert gemeinsam mit ihrer belgischen Partnerstadt alle zwei Jahre für Besuchergruppen aus Belgisch-Bocholt eine Reise zum Weihnachtsmarkt. Diese Fahrt findet immer an dem Samstag vor dem 1. Advent statt, da dann sowohl der Adventsmarkt im TextilWerk als auch der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus beide geöffnet sind. […]

Abfallkalender 2019: Gelbe Säcke und blaue Tonnen gehen “getrennte Wege”

Bocholt (PID). Ab Montag, 10. Dezember 2018, verteilt der Entsorgungs- und Servicebetrieb der Stadt Bocholt (ESB) den Abfallkalender 2019 an alle Haushalte in Bocholt. Wer bis Heiligabend keinen bekommen haben sollte, für den liegen Exemplare im Bürgerbüro, in der Tourist-Info und am Wertstoffhof bereit. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Umstellung der Abfuhrbezirke und die damit verbundenen Änderungen für die Bürgerinnen und Bürger.Ab dem 1. Januar 2019 gehen der Gelbe Sack und die blaue Tonne (Papiertonne) sprichwörtlich “getrennte Wege”. Anstatt wie bisher am selben Tag, werden sie ab dem neuen Jahr an verschiedenen Tagen abgefahren. Der Grund hierfür: Der ESB leet jetzt auch die Papiertonne mit einem modernen Seitenlader, der gleichzeitig zwei direkt nebeneinanderstehende Müllgefäße leeren kann. Über 80 % des Stadtgebietes werden künftig mit dem Seitenlader geleert.Was ändert sich ab 2019 konkret?Die Gelben Säcke und die Papiertonnen werden auch weiterhin alle vier Wochen geleert, aber im 14-tägigen Wechsel. Aus diesem Grund musste auch die Einteilung der Abfuhrbezirke für Gelbe Säcke und die Papiertonne geändert werden.Blick ins Straßenverzeichnis”Schauen Sie unbedingt in das geänderte Straßenverzeichnis, das als Einleger im neuen Abfallkalender 2019 zu finden ist”, fordert Abfallberaterin Karin Kalka-Freundt. Anschließend sei es ganz einfach: Man notiert sich einmalig Zahl und Buchstabe auf seinem Entsorgungskalender und sieht sofort, wann man mit welcher Mülltonne bzw. dem Gelben Sack an der Reihe ist.Weiter gilt: Die Wochentage der Abfuhr von Gelbem Sack und blauer Tonne bleiben gleich, z.B. werden die Papiertonnen und die Gelben Säcke in der Bekendorfsweide in Lowick immer donnerstags geleert bzw. abgeholt. “Die Uhrzeiten können sich aber schon mal ändern”, ergänzt Jutta Overkamp vom ESB. “War man es bislang gewohnt, dass der Gelbe Sack um 11 Uhr abgeholt wird, kann das künftig auch schon mal direkt morgens um sechs sein.”Was bleibt gleich?Die Rest- und Biomülltonnen werden nach wie vor im wöchentlichen Wechsel geleert. Weiterhin gilt, dass Tonnen und Gelbe Säcke morgens bis sechs Uhr an der Straße bereit stehen. Wer – und das ist ja gerade zu Weihnachten häufiger der Fall – beim Papier und Karton mit der blauen Tonne nicht auskommt, dem stehen im Stadtgebiet verteilt 90 Container-Standorte zur Verfügung. “Die Gelben Säcke können auch weiterhin zu den Öffnungszeiten beim Wertstoffhof abgegeben werden”, betont Kalka-Freundt.Online-Abfallkalender 2019 ab Ende Dezember verfügbarAb Ende Dezember wird auch der Online-Abfallkalender auf der städtischen Homepage bocholt.de freigeschaltet. Wer will, kann sich dann seinen persönlichen Abfallkalender nach Straße sortiert ausdrucken. Hilfreich ist auch die ESB-App für das Smartphone, die unter dem Stichwort “Abfall-App ESB” im Appstore und Playstore kostenfrei erhältlich ist. […]