Rotkreuz-Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe und Berufskolleg Bocholt-West kooperieren

Bocholt (drk-press). Das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe des Roten Kreuzes im Kreis Borken kooperiert ab sofort mit dem kreiseigenen Berufskolleg Bocholt-West. Die beiden Schulleiter – Bernett Pingel fürs Rote Kreuz und Horst te Wilde – unterzeichneten im Schulzentrum an der Schwanenstraße kurz vor Weihnachten ein entsprechendes Papier.Hintergrund ist, mehr junge Menschen für die Pflege zu gewinnen, berichtete der DRK-Pressedienst. Das Rotkreuz-Bildungsinstitut bildet seit Herbst 2015 selber aus. „Kooperationen gibt es bereits mit der Krankenpflegeschule des Bocholter St.-Agnes-Hospitals sowie mit dem Diepenbrockheim. Jetzt sind wir froh, dass das Berufskolleg mit ins Boot kommt“, sagt Bernett Pingel. Derzeit werden in Bocholt im Europahaus vier Azubi-Jahrgänge ausgebildet. Sie führen hin zur staatlich geprüften Pflegefachkraft. Drei Jahre dauert es bis zum Examen mit Theorie und Praxisblöcken, zum Beispiel in der ambulanten Pflege und in der stationären. Rund 20 Pfleger erreichen jeweils das Ausbildungsziel. Zudem läuft ein Altenpflegehilfekursus in Teilzeit.Schule und Ausbilder zielen vor allem auf Sozialassistenten. Sie machen, meist nach neunjähriger Hauptschule, beim Berufskolleg ihren Hauptschulabschluss der Klasse zehn. In Praktika lernen sie den Altenpflegeberuf kennen – und lieben. „Meist bleiben sie nach einem Praktikum auch in der Pflege“, sagt Fachlehrerin Jutta Wissing „Vor allem lernen die jungen Leute die Herzlichkeit und Dankbarkeit älterer, pflegebedürftiger Menschen schätzen und sagen: Ich bekomme für meine Tätigkeit etwas von den Menschen zurück.“„Wir manifestieren, was im täglichen Leben eh schon passiert“Fünf Sozialassistenten sind nach der zweijährigen Ausbildung bereits zum Roten Kreuz gegangen. Weitere sollen folgen. Etwa 20 junge Frauen und Männer schlagen jährlich am Berufskolleg den Weg zum Sozialassistenten ein.Für Berufskollegleiter Horst te Wilde war die Zusammenarbeit mit dem Bildungsinstitut, das im Europahaus Bocholt zu Hause ist, ein logischer Schritt: „Wir manifestieren, was im täglichen Leben eh schon passiert. Es ist eine Wertschätzung und ein Statement einer guten Zusammenarbeit.“ Sie ist unbefristet.Foto:Kooperation zwischen dem Berufskolleg Bocholt-West und dem Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe des Roten Kreuzes im Kreis Borken zur Ausbildung von künftigen Altenpflegern: am Tisch Bernett Pingel vom Roten Kreuz sowie Horst te Wilde mit (hinten links) Abteilungsleiterin Eva Gübel-Jüttner und Fachlehrerin Jutta Wissing (alle Berufskolleg Bocholt-West). […]

Müllabfuhr verschiebt sich wegen dem Neujahrstag

Bocholt (PID). Der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt (ESB) weist darauf hin, dass aufgrund des Neujahrstages am Dienstag, 1. Januar 2019, die Müllabfuhr um einen Tag nach hinten verschoben wird. An Silvester, 31. Dezember 2018, findet die Müllabfuhr wie gewohnt statt. Außerdem weist der ESB auf die geänderten Abfuhrbezirke hin: Im neuen Jahr werden Papiertonnen und Gelbe Säcke getrennt abgeholt.Die Restmülltonnen und -container im Bezirk 2 werden nach Neujahr statt Dienstag am Mittwoch, 2. Januar 2019, geleert. Dies betrifft auch die die Papiertonnen im neuen Bezirk R und Gelbe Säcke im neuen Bezirk G. Grundsätzlich bittet der ESB darum, die Gefäße und Säcke am Abfuhrtag bis morgens 6 Uhr bereitstellen.Neue Abfuhrbezirke beachten:Im neuen Jahr werden die Papiertonnen nicht mehr am selben Tag wie die gelben Säcke geholt, sondern im 14-tägigen Wechsel. Der ESB empfiehlt, sich den aktuellen Abfallkalender genau anzusehen. Weitere Informationen bietet der Online-Abfallkalender auf der Internetseite www.esb.bocholt.de. Dieser bietet neben dem personalisierten Abfallkalender auch einen E-mail-Service, Standortplan für die Glas- und Papiercontainer sowie einen Ratgeber mit etlichen Suchbegriffen und deren Entsorgungswege. Fragen beantwortet die Abfallberatung des ESB telefonisch unter Tel. 02871 2463-24. […]

Anrufsammeltaxi wird ab Januar durch Yöndem gefahren

Bocholt. Ab dem 01.01.2019 wird das Anrufsammeltaxi (AST) nach mehr als 20 Jahren nicht mehr durch das Unterneh-men Taxi Termath OHG im Auftrag der StadtBus Bocholt GmbH gefahren, sondern durch das Bocholter Taxiunternehmen Taxi Yöndem. Dieser Schritt wurde aufgrund einer Kündigung des bestehenden Vertrages zum 31.12.2018 durch Taxi Termath notwendig. Alle Fahrgäste, die zum Teil regelmäßig als „Stammkunden“ das AST nutzen, müssen somit ab dem 01.01.2019, 09.30 Uhr nicht auf Taxen der Firma Taxi Termath sondern auf Fahrzeuge von Taxi Yöndem achten. Grund-sätzlich muss das Taxi jedoch immer speziell als AST gekennzeichnet bzw. beschildert sein. Jeder Fahrgast sollte sich daher vor Fahrtantritt vergewissern, auch wirklich im vorbestellen AST-Taxi zu sitzen.Hinweis: Alle vorbestellten Fahrten in der Silvesternacht (auch bis nach Mitternacht am 01.01.2019) werden noch durch Taxen der Firma Taxi Termath gefahren.Zusatzinfo zum ASTDas Anrufsammeltaxi (AST) ist ein Angebot zur öffentlichen Mobilität in Bocholt zu den Uhrzeiten, wenn die Stadt- und TaxiBusse nicht mehr fahren. Fahrgäste können nach telefonischer Vorbestellung unter kostenlosen Bestell-Rufnum-mer 0800-2191920 mindestens 30 Minuten vor Abfahrtszeit mit dem AST von jeder Haltestelle im Bocholter Stadtgebiet (und Dinxperlo) abfahren und sich innerhalb des Stadtgebietes bis vor die Haustür bringen lassen. Es verkehrt im Stunden-takt (montags bis freitags zwischen ca. 19.30 Uhr und 00.30 Uhr, samstags ab 16.30 Uhr bis 0.30 Uhr und sonn- und feiertags zwischen 09.30 Uhr und 0.30 Uhr) und kostet je nach Entfernung entweder 5,70 € oder 7,70 € für einen Erwach-senen (Berechnung immer pro mitfahrende Person). Zudem gibt es Fahrpreisermäßigungen z.B. bei Vorlage eines Monat-sTickets oder eines Schwerbehindertenausweises oder für Kinder bis 14 Jahre. […]

NewsLuftbildarchiv im Geodatenatlas des Kreises Borken erweitert

Kreis Borken. Der Geodatenatlas des Kreises Borken enthält nun auch Luftbilder aus dem Jahr 2018. Die Bezirksregierung Köln hat die Aufbereitung der Befliegungsdaten vor Kurzem abgeschlossen. Das Ergebnis steht allen Interessierten auf der Internetseite der Kreisverwaltung unter www.kreis-borken.de/geodatenatlas zur Verfügung. Zudem wurde das Luftbildarchiv, das bis ins Jahr 1954 zurück reicht, um den aktuellen neuen Jahrgang erweitert. Mit dem speziellen Schieberegler können Interessierte die Luftbildaufnahmen verschiedener Jahre übereinander blenden und so die Veränderungen unmittelbar erfassen.Über den Geodatenatlas “mapExport” können zudem nun auch Ausschnitte der Luftbilder aus dem Frühjahr 2018 in hoher Auflösung heruntergeladen werden. Das Luftbild steht dort in verschiedenen Ausgabeformaten – bis zu einer Größe von 60 x 60 Zentimetern (300dpi Druckauflösung) – zum Download zur Verfügung. Die Luftbilder aus der Sommerbefliegung 2015 werden ebenfalls weiterhin in “mapExport” angeboten. Dieser Geodatenatlas findet sich unter www.kreis-borken.de/mapexport.Bislang hat das Land Nordrhein-Westfalen die Bildflüge für das Kreisgebiet in den Sommermonaten ausgeführt. Nun stehen erstmals sogenannte Frühjahrsbefliegungen zur Verfügung, in denen aufgrund der noch kargen Vegetation mehr Details zu erkennen sind: beispielsweise Wege oder Bachverläufe in Wäldern oder Teiche trotz starkem Bewuchs. Für den Kreis Borken wurden am 19. März und am 4. April 2018 die Bildflüge ausgeführt.Die Nutzung der Daten für private Zwecke ist frei. Für kommerzielle Verwendungen ist eine Nutzungsvereinbarung erforderlich. […]

/Richter erlässt nach versuchtem Sexualdelikt Haftbefehl gegen 21-Jährigen

Hamminkeln (ots) – Am frühen Morgen des 26.12.2018 gegen 05.25 Uhr folgte ein 21-jähriger Mann aus Wesel einer 19-jährigen Frau aus Wesel in die Toilettenanlage. Dort drängte der Mann die Frau in eine Kabine, verschloss diese und bedrängte die Frau in schamverletzender Weise. Aufmerksame Zeugen kamen der Frau zur Hilfe, wodurch eine weitere Tatbegehung unterbunden wurde. Der 21-Jährge konnte durch Security-Kräfte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die 19-Jährige wurde durch die Tat äußerlich leicht verletzt.Polizeibeamte nahmen den 21-Jährigen fest und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Sachbearbeitung. Der 21-Jährige ist im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl. […]

Unfallflucht auf dem Büningweg

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Donnerstag wurde zwischen Mitternacht und 01.00 Uhr auf dem Büningweg ein geparkter schwarzer VW Passat erheblich beschädigt. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 4.500 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Bocholt (02871-2990) zu wenden. […]

Bald kommen die niederländischen Knotenpunkte auch ins Münsterland

Münsterland. Bald soll es kommen, das Knotenpunktsystem. Um sich auf die münsterlandweite Einführung zum Saisonbeginn 2021 vorzubereiten, sind in der vergangenen Woche 14 touristische Akteure aus dem Münsterland in die Radregion Rheinland gereist, um sich dort das Knotenpunktnetz vor Ort anzusehen.”Wir haben wertvolle Impulse für die Einführung des Knotenpunktsystems in unserer Region erhalten”, so Michael Kösters, Tourismus-Experte und Generalbevollmächtigter beim Münsterland e.V. “Gleichzeitig wurden wir im Meinungsaustausch mit den Kolleginnen und Kollegen der Radregion Rheinland darin bestätigt, dass die Instandhaltung und Optimierung der Radwegeinfrastruktur eine Gemeinschaftsaufgabe ist und wir mit dem EFRE-Förderprojekt ‚Qualitätsmanagement in der Destination Münsterland‘ auf dem richtigen Weg sind, uns zukunftsfähig aufzustellen.”Die Vertreterinnen und Vertreter aus den Kreisen Steinfurt, Coesfeld, Warendorf und Borken sowie aus der Stadt Münster, vom ADFC und dem Münsterland e.V. interessierten sich in erster Linie für die überregional notwendigen Abstimmungsverfahren zwischen den Kreisen und Großstädten der Region. Im Schloss Paffendorf und am Knotenpunkt 14 auf dem Stadtgebiet Bergheim informierten sie sich über das Beschilderungssystem, die Knotenpunkttafeln und den Netzaufbau.Den Abschluss des Tages bildete die Gegenüberstellung der überregional bekannten Themenradwege Wasserburgen-Route und 100-Schlösser-Route. Die Exkursion war Teil des Programms des EFRE-Projekts “Landesweite touristische Innovationswerkstatt”.Von Seiten des RadRegionRheinland e.V. und der Wasserburgen-Route beteiligten sich neben der Geschäftsführerin, Vertreterinnen und Vertreter aus dem Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Kreis Euskirchen, Naturpark Bergisches Land, Straßen NRW sowie vom Rhein-Erft Tourismus e.V.www.innovationswerkstatt-nrw.de […]

Aufmerksame Zeugin beobachtet Diebe

Bocholt (ots) – Am Samstag beobachtete eine aufmerksame Zeugin gegen 10.50 Uhr einen verdächtigen Jugendlichen im Bereich des Getränkelagers eines Supermarktes an der Welfenstraße. Als dieser Jugendliche dann auf den Zaun kletterte und einer weiblichen Jugendlichen mehrere Leergutkisten übergab, fotografierte die Zeugin die Täter und informierte die Polizei.So konnten Polizeibeamte kurz darauf die beiden Leergutdiebe auf frischer Tat antreffen. Es handelt sich um einen 16-Jährigen und eine 17-Jährige – beide aus Bocholt und der Polizei bestens bekannt (was nicht als Lob gemeint ist).Das Leergut wurde dem Berechtigten übergeben. Der 16-Jährige hatte ein blau-silberfarbenes Trekkingrad (McKenzie) dabei. Das Fahrrad wurde sichergestellt, da der Jugendliche keinen nachvollziehbaren Eigentumsnachweis erbringen konnte.Gegen 16.30 Uhr desselben Tages tauchte er an einer Tankstelle in Bocholt auf, diesmal in Begleitung eines ebenfalls polizeibekannten (s.o.) 16-Jährigen aus Bocholt. Die beiden wollten Leergut (vier Mineralwasserkisten) einlösen. Es ist zu vermuten, dass das Leergut gestohlen wurde.Ein Richter ordnete die Ingewahrsamnahme der beiden Jugendlichen aus gefahrenabwehrenden Gründen (Straftatenverhinderung) an. […]

Unfallflucht dank aufmerksamer Zeugin geklärt

Bocholt (ots) – Am Mittwoch beschädigte eine 84-jährige Autofahrerin aus Bocholt gegen 13.30 Uhr auf der Speerstraße einen geparkten Pkw. Ohne sich um den angerichteten Schaden (ca. 800 Euro) zu kümmern, setzte sie ihre Fahrt fort.Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und das Kennzeichen notiert, sodass die Unfallverursacherin schnell ermittelt werden konnte. Die Seniorin muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. […]

Wertherbruchern an Weihnachten das Ortseingangschild gestohlen/ Polizei sucht Zeugen

Hamminkeln (ots) – Den Wertherbruchern ist an Weihnachten das Ortseingangschild entwendeten worden. Ein Vorsitzender des Vereins “Alte Herrlichkeit Wertherbruch” stellte am ersten Weihnachtstag gegen 09.50 Uhr den Verlust fest. Dieses Holzschild ist eine Anfertigung des Ortsvereins und trägt den Schriftzug: “Alte Herrlichkeit Wertherbruch”. Am Heiligen Abend hatte er das Schild noch gegen 14.00 Uhr gesehen.Das Schild hat eine Größe von ca. 100 cm x 70 cm, ist aus Holz und war in einem V2A-Rahmen eingebunden. Es war an einem Mast befestigt.Die unbekannten Täter brachen das Holzschild aus dem Stahlrahmen heraus, bevor sie es stahlen. Hierbei beschädigten sie den Rahmen.Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100, in Verbindung zu setzen.´(Geschäftsführerin) […]

Einbruch in Wohnhaus

Bocholt (ots) – In der Zeit zwischen Montag, 13.30 Uhr, und Dienstag, 16.00 Uhr, hebelten Einbrecher die Eingangstür eines Wohnhauses in der Bogenstraße auf. Angaben zur möglichen Diebesbeute lagen zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht vor. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]

Einbruch in Wohnhaus

Bocholt-Spork (ots) – Am 25.12.2018 hebelten Einbrecher zwischen 20.00 Uhr und 22.30 Uhr die Terrassentür eines Wohnhauses an der Sporker Ringstraße auf. Der oder die Täter entwendeten Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]

status: publish Einbruch in Wohnung

Bocholt (ots) – In der Nacht zum 2. Weihnachtstag drangen unbekannte Täter auf der Straße Ostmauer in eine Mehrfamilienhauswohnung ein. Der oder die Täter entwendeten Bargeld, Uhren und ein Smartphone. Wie der oder die Täter in die Wohnung gelangten, steht noch nicht fest. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]