Segelflugsaison 2019 gestartet

Nach einer 5 monatigen Winterpause konnten wir am 6. April in dieSegelflugsaison 2019 starten. Zu Beginn jeder Saison stehen für alle fertigausgebildeten Piloten und freigeflogenen Flugschüler Überprüfungsstarts mit einem Fluglehrer an. Diese konnten zügig und ohne Probleme absolviert werden, sodass auch die Schulung der noch doppelsitzig fliegenden Schüler wieder aufgenommen wurde. Auch wenn sich das Wetter noch etwas bedeckt hielt, war allen die Freude auf eine spannende und lehrreiche Flugsaison 2019 anzusehen.Wie in den vergangenen Jahren ist während der Saison das Abschließen einer einmonatigen Schnuppermitgliedschaft <www.lsg-bocholt.de/fliegen/> jederzeit möglich. Artikel auf der Vereins-Website lesen: www.lsg-bocholt.de/saisonstart-2019/ […]

Kinderkunst-Werk für 585,10 Euro versteigert

„Zum ersten, zum zweiten…und zum dritten – verkauft“. Irgendwann ließ Auktionator Berthold Blesenkemper bildlich gesprochen den Hammer fallen. Und das Kunstwerk, das während einer Vernissage im Autohaus Leitung amerikanisch versteigert wurde, ging an Nina Pösgens. Das Bild zeigt Schweine, Kühe und andere Tiere. Gemalt worden war es von Kindern des Kita St. Josef und der Josefschule während einer Projektwoche mit dem Künstler Till Charlier aus Straßburg. Der hatte auch den Anfang gemacht und das Gemälde abschließend noch um Illustrationen ergänzt sowie coloriert. Adrian Pösgens (3), Ninas Sohn, hatte mitgemalt. „Deshalb wollte ich das Bild auch unbedingt haben. Und jetzt kommt es bei uns ins Wohnzimmer“, berichtete die stolze Mutter.Den ganzen Tag ging es im Autohaus ausnahmsweise um Kunst. Alle Bilder, Mobiles und weitere Basteleien der Jungen und Mädchen standen zum Verkauf. Da ließen die Eltern und vor allem die Opas und Omas sich nicht lumpen und griffen zu – zumal die Galerie Wissing allen Kunstwerken buchstäblich einen passenden Rahmen gegeben hatte. Auch in einer Cafeteria wurde fleißig Geld eingesammelt. Alle Erlöse, darunter auch die 585,10 Euro aus der amerikanischen Versteigerung, gehen an die Fördervereine der beiden beteiligten Einrichtungen und fließen so letztendlich wieder an die Kinder zurück. […]

Soziale Liste Bocholt fordert: Mehr Engagement der Ewibo für bezahlbare Wohnungen

Die Wählergemeinschaft Soziale Liste Bocholt sieht die Ewibo (Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt mbh) in der Pflicht, sich deutlich stärker für mehr bezahlbaren Wohnraum zu engagieren. Außer einer Absichtserklärung habe die Ewibo bisher kaum was bewegt, so die Wählergemeinschaft.Ratsfrau Bärbel Sauer will daher in der Ratssitzung am kommenden Mittwoch (10.April) klare Auskunft über das Engagement der Ewibo – eine hundertprozentige Tochter der Stadt Bocholt – auf dem Wohnungsmarkt und erklärt dazu:„Bezahlbare Wohnungen sind in Bocholt Mangelware. Seitens der Ewibo wird zwar vollmundig verkündet, dass sie seit 2016 als kommunales Unternehmen mitwirkt mehr bezahlbaren Wohnraum für in Bocholt lebende Menschen bereitzustellen, doch tatsächlich gibt es in dieser Hinsicht kaum Bewegung auf dem Bocholter Wohnungsmarkt. Neben den geplanten 80 Wohneinheiten am Heutingsweg hat die Ewibo lediglich Wohnhäuser angekauft und damit ihren Bestand an Bestandsimmobilien vergrößert. Das ist deutlich zu wenig.“Bärbel Sauer will nun konkret in der Ratssitzung wissen, wie viel bezahlbare Wohnungen/Wohneinheiten von der Ewibo zusätzlich in den nächsten drei Jahren bereitgestellt werden. Wie der Mietpreis je Quadratmeter sein wird. Und wie in Bocholt allgemein die derzeitige Entwicklung beim sozialen Wohnungsbau aussieht.Auf dem Foto ist Bärbel Sauer an einer Stellwand zum Thema bezahlbarer Wohnraum zu sehen. […]